• Hosting & Domains
  • Dienstleistungen
  • Sicherheit
  • Performance-Optimierung
  • Server-Software
  • Events
  • Partnerprogramm
Produkte & Services
Lösungen
Unsere vielfältigen Lösungen
Erfahren Sie mehr über unsere maßgeschneiderten Hosting-Lösungen für Shopware, Oxid und Pimcore.

Shopware 6 ist ein führendes System in der dynamischen Online-Welt, das solide integrierte Sicherheitsmechanismen bietet, um Kundendaten und Geschäftsabläufe zu schützen. Profihost spielt in diesem Ökosystem eine entscheidende Rolle, da unsere Managed Services die Sicherheitsarchitektur von Shopware 6 durch Bereitstellung von Backup-Lösungen, Webseitenüberwachung, Notfall-Support und weiteren sinnvollen Services ergänzen. 

Diese Partnerschaft garantiert Sicherheit für Händler, die im digitalen Zeitalter bestehen wollen. 

Grundlagen der Shopware-Sicherheit 

Shopware 6 wurde mit einer fortschrittlichen Sicherheitsarchitektur entwickelt, um Online-Händlern ein sicheres Verkaufsumfeld zu bieten. Die Plattform bietet umfassenden Schutz vor Bedrohungen und garantiert den Schutz von sensiblen Informationen, wie Kunden- und Zahlungsdaten. Zum Standard-Sicherheitspaket gehören ein fortschrittliches Berechtigungssystem, verschlüsselte Datenübertragungen sowie Schutzmaßnahmen gegen häufige Online-Bedrohungen wie SQL-Injection und Cross-Site Scripting. 

Was ist eine SQL-Injection? 

SQL-Injection ist eine Technik, bei der ein Angreifer schädliche SQL-Codes in ein Eingabefeld auf einer Webseite oder in die Anfrage, die an den Server geschickt wird, einfügt, um die Datenbank des Servers zu manipulieren. SQL steht für „Structured Query Language“ und ist eine Sprache, die zum Kommunizieren und Manipulieren von Datenbanken verwendet wird. 

Stellen Sie sich vor, Sie haben einen Online-Shop, in dem Kunden sich anmelden können, indem sie ihren Benutzernamen und ihr Passwort in ein Anmeldeformular eingeben. Normalerweise sendet das Formular diese Informationen sicher an den Server des Shops, der die eingegebenen Daten mit denen in seiner Datenbank vergleicht. Wenn die Daten übereinstimmen, bekommt der Benutzer Zugang zu seinem Account. 

Bei einer SQL-Injection fügt der Angreifer jedoch spezielle SQL-Befehle in das Anmeldeformular ein, zum Beispiel in das Feld für den Benutzernamen oder das Passwort. Wenn der Online-Shop nicht sicher programmiert ist, könnte er diese schädlichen Befehle versehentlich an die Datenbank weiterleiten, als ob sie legitime Anweisungen wären. 

Dadurch könnte der Angreifer: 

  • Unbefugten Zugang zu vertraulichen Daten erhalten, wie z.B. Kundeninformationen oder Kreditkartendetails. 
  • Daten in der Datenbank ändern, löschen oder hinzufügen. 
  • Die Kontrolle über die Datenbank und manchmal sogar über den gesamten Server erlangen. 

Online-Shops und andere Webanwendungen verwenden verschiedene Sicherheitsmaßnahmen, um sich vor SQL-Injection zu schützen. Dazu gehört die Überprüfung und Bereinigung der Daten, die Benutzer in Formulare eingeben (Validierung und Sanitization), die Verwendung von vorbereiteten Anweisungen (Prepared Statements) und das Prinzip der geringsten Rechte für Datenbankzugriffe. 

Was ist das Cross-Site Scripting? 

Cross-Site Scripting, oft abgekürzt als XSS, ist eine Art von Sicherheitsrisiko, das in Webanwendungen vorkommt, einschließlich E-Commerce-Plattformen wie Shopware 6. Um es einfach auszudrücken: Cross-Site Scripting tritt auf, wenn ein Angreifer es schafft, schädlichen Code, meistens in Form von JavaScript, in eine Webseite einzuschleusen, die dann von nichtsahnenden Benutzern ausgeführt wird. 

Stellen Sie sich vor, Sie betreiben einen Online-Shop mit Shopware 6. Sie möchten, dass Ihre Kunden Bewertungen zu Produkten hinterlassen können. Ein Benutzer könnte versuchen, anstelle einer normalen Produktbewertung einen JavaScript-Code in das Bewertungsfeld einzugeben. Wenn Ihre Webseite nicht richtig dafür ausgelegt ist, diesen Code als schädlich zu erkennen und zu blockieren, könnte dieser Code auf den Browsern anderer Kunden ausgeführt werden, wenn sie die Produktbewertungen ansehen. 

Hier sind ein paar Beispiele, was durch XSS passieren kann: 

  • Diebstahl von Daten: Der schädliche Code kann dazu verwendet werden, Cookies oder Sitzungsdaten von Benutzern zu stehlen. Diese Informationen können dann verwendet werden, um sich als diese Benutzer auszugeben. 
  • Manipulation der Webseite: Der Angreifer könnte die Darstellung der Webseite verändern oder zusätzliche Inhalte einfügen, um Benutzer zu täuschen oder Informationen von ihnen zu sammeln. 
  • Ausführen schädlicher Aktionen: Der Code könnte Aktionen im Namen des Benutzers auf der Webseite ausführen, wie das Kaufen von Produkten oder das Ändern von Benutzereinstellungen. 

In Shopware 6 (oder jede andere Webanwendung vor XSS zu schützen), ist es wichtig, dass die Entwickler Sicherheitsmaßnahmen implementieren. Dazu gehört die Überprüfung und Reinigung aller Eingaben, die Benutzer auf der Seite machen können (wie Kommentare, Bewertungen, etc.), um sicherzustellen, dass kein schädlicher Code eingefügt werden kann. 

Außerdem sollte Content Security Policy (CSP) eingesetzt werden, eine Sicherheitsmaßnahme, die den Browsern genau vorgibt, welche Skripte ausgeführt werden dürfen und welche nicht. 

Insgesamt ist Cross-Site Scripting eine ernsthafte Bedrohung für die Sicherheit von Online-Shops, und es ist wichtig, dass Shop-Betreiber und Entwickler zusammenarbeiten, um ihre Seiten davor zu schützen. 

Shopware 6 gewährleistet durch die Implementierung dieses grundlegenden Sicherheitsfeatures, dass Händler und Kunden gleichermaßen von einer Umgebung mit Fokus auf Datenschutz und -sicherheit profitieren. 

Fortge­schrittene Sicher­heits­fea­tures und Best Practices 

Jenseits der Grundlagen bietet Shopware 6 eine Reihe von fortschrittlichen Sicherheitsfunktionen, welche Ihren Onlineshop widerstandsfähiger gegen Angriffe machen. 

Durch die Konfiguration von Ratelimits kann der Shop aktiv vor Brute-Force-Attacken geschützt werden, indem beispielsweise die Anzahl der Login-Versuche begrenzt wird. 

IP-Whitelisting ist ein wichtiges Werkzeug, das nur vorab genehmigten IP-Adressen den Zugriff auf Ihren Shop ermöglicht. Besonders in Verbindung mit einem Wartungsmodus oder bei der Arbeit mit externen Dienstleistern ist dies von Bedeutung. 

Ein HTML-Sanitizer schützt vor Cross-Site Scripting (XSS), indem er gefährlichen Code aus den Shop-Inhalten und Erlebniswelten entfernt. 

Durch Plugins könnten Sie auch die Zwei-Faktor-Authentifizierung einführen, dies erhöht die Sicherheit der Benutzerkonten durch eine zusätzliche Sicherheitsebene. 

Regelmäßige Sicherheitsupdates stellen sicher, dass Ihr Shopware-Shop vor den neuesten Sicherheitsbedrohungen geschützt ist. Zusätzlich erweitern Sicherheitsplugins und -erweiterungen die Funktionalität und Sicherheit Ihres Shops, indem sie spezielle Sicherheitsanforderungen berücksichtigen und den Schutz Ihrer E-Commerce-Umgebung weiter verbessern. 

Die Rolle von profihost für die Sicherheit Ihres Shops 

Profihost stärkt die Sicherheitsinfrastruktur Ihres Online-Shops erheblich. Durch unser umfassendes Angebot an Backup-Diensten stellt profihost sicher, dass Ihr Geschäftsbetrieb auch im Falle von Datenverlust schnell wiederhergestellt werden kann. 

Dies ist essentiell, um die Betriebskontinuität aufrechtzuerhalten. Ebenfalls wichtig ist das Monitoring der Webseite und das Performance-Profiling, um sicherzustellen, dass Ihr Shop optimal läuft und potenzielle Sicherheitslücken umgehend erkannt werden. Mit dem 24/7 Notfall-Support von profihost sind Sie im Falle eines Sicherheitsvorfalls nie allein gelassen, während die ServerCon ServerAdmin und Account Admin Services die kontinuierliche Verwaltung und Wartung Ihrer Serverinfrastruktur übernehmen. All diese Services können Sie jederzeit mit unseren Managed Services buchen. 

Abschließend bildet der Cybercrime-Schutz eine zusätzliche Maßnahme, um Ihr Geschäft vor den immer ausgeklügelteren Methoden der Cyberkriminellen zu schützen. 

Sicherheit als Teil des Kunden­ver­trauens 

Sicherheit im E-Commerce ist eine der wesentlichen Säulen, die das Vertrauen der Kunden stützen. In einer Zeit, in der Datenschutzverletzungen regelmäßig Schlagzeilen machen, kann ein sicherer Online-Shop den Ausschlag geben, wenn es um die Loyalität der Kunden geht. 

Fallstudien haben gezeigt, dass Kunden eher dazu tendieren, bei solchen Händlern zu kaufen und wiederzukommen, die ihre Daten effektiv schützen können. Sicherheitszertifikate und Gütesiegel bestätigen die Einhaltung hoher Sicherheitsstandards und machen sichtbar, dass Kundeninteraktionen mit Ihrem Shop sicher sind. Sie dienen als ständige Erinnerung daran, dass das Vertrauen der Kunden gut platziert ist. 

Sicher­heits­ma­na­gement und regelmäßige Wartung 

Ein gutes Sicherheitsmanagement und regelmäßige Wartung sind entscheidend, um die Sicherheit eines Shopware-Onlineshops zu gewährleisten. Eine wichtige Rolle spielen hierbei Sicherheitsprüfungen, die Schwachstellen systematisch identifizieren und beheben, bevor sie ausgenutzt werden können. 

Die Erstellung und Veröffentlichung von Sicherheitsberichten unterstützt die Transparenz und zeigt Kunden und Stakeholdern, dass proaktive Maßnahmen ergriffen werden, um den Shop sicher zu halten. Im Falle eines Sicherheitsvorfalls ist ein klar definierter Reaktionsplan unerlässlich, um schnell und effektiv handeln zu können, den Schaden zu minimieren und das Vertrauen der Kunden zu bewahren. 

Zukunfts­aus­blick und Innovationen in der Shop-Sicherheit 

Die Zukunft der E-Commerce-Sicherheit verspricht, mit Hilfe technologischer Fortschritte, noch widerstandsfähiger und innovativer zu werden. Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen werden zunehmend in die Sicherheitsüberwachung integriert, um Muster zu erkennen, die auf betrügerische Aktivitäten hinweisen könnten, und um automatisierte Abwehrmaßnahmen in Echtzeit zu ermöglichen. 

Die Blockchain-Technologie eröffnet die Möglichkeit, Transaktionen zu sichern und die Authentizität von Produkten zu verifizieren, was das Vertrauen der Kunden weiter stärkt. Diese und andere Entwicklungen werden die Sicherheit im E-Commerce verbessern, um Schutz vor den sich ständig weiterentwickelnden Bedrohungen zu bieten. 

Profihost: Ein starkes Bündnis für deinen Online-Erfolg 

Sicherheit ist ein bedeutender Faktor bei der Wahl eines Shopsystems und die regelmäßige Wartung und Pflege dessen unerlässlich. Profihost bietet im Rahmen seiner Managed Services eine umfangreiche Palette an Diensten an, die gezielt darauf ausgelegt sind, die Sicherheit und Leistungsfähigkeit Ihres Shopware-Onlineshops zu maximieren. 

Mit Lösungen wie dem grundlegenden Backup und dem schnellen Restore-Service stellt profihost sicher, dass Ihre Geschäftsdaten geschützt sind und im Notfall schnell wiederhergestellt werden können. Das Webseitenmonitoring überwacht kontinuierlich die Erreichbarkeit und Sicherheit Ihres Shops, während das Performance Profiling Engpässe erkennt und korrigiert, um eine bestmögliche Nutzererfahrung zu gewährleisten. 

Unser 24/7 Notfall-Support steht bereit, um auf unvorhergesehene Sicherheitsvorfälle zu reagieren. Das Sicherheitsangebot wird durch den Cybercrime-Schutz ergänzt, der vor den neuesten Cyberkriminalitätsbedrohungen schützt. 

Fazit 

In einer Welt, in der der Online-Handel immer komplexer und sicherheitsorientierter wird, ist es entscheidend, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um die Integrität Ihres Shopware-Onlineshops zu gewährleisten. 

Die Investition in diese Sicherheitsmaßnahmen ist eine Investition in die Zukunft Ihres Unternehmens und das Vertrauen Ihrer Kunden. Es ist an der Zeit, aktiv zu werden und Ihren Shop auf die nächste Stufe zu heben. 

Wir bei profihost sind bereit, mit Ihnen diesen Weg zu gehen und bieten erstklassige Managed Services an, die speziell auf die Bedürfnisse Ihres Shopware-Onlineshops zugeschnitten sind. 

Nächstes Kapitel
SEO-Optimierung
Weitere passende Themen