• Hosting & Domains
  • Dienstleistungen
  • Sicherheit
  • Performance-Optimierung
  • Server-Software
  • Events
  • Partnerprogramm
Produkte & Services
Lösungen
Unsere vielfältigen Lösungen
Erfahren Sie mehr über unsere maßgeschneiderten Hosting-Lösungen für Shopware, Oxid und Pimcore.

Ein Wechsel des Hosting-Anbieters kann dabei zu einer Verbesserung der Ladezeiten, einer Erhöhung der Datensicherheit und einer besseren Skalierbarkeit des Geschäfts führen. Doch ohne die richtige Planung und Ausführung kann ein solcher Umzug jedoch schnell zu einem Risiko für den laufenden Betrieb und die Sicherheit sensibler Kundendaten werden. 

In diesem Beitrag gehen wir auf alle wichtigen Aspekte ein, die Sie bei einem Serverumzug mit Shopware beachten sollten. Wir geben Ihnen praktische Tipps und Schritt-für-Schritt-Anleitungen, um den Umzug so reibungslos und sicher wie möglich zu gestalten. Machen Sie Ihren Shop fit für die Zukunft – mit Shopware 6 und den Managed Server Services von profihost. 

Teil 1: Vor dem Umzug 

Ein gut durchdachter Plan ist die Grundlage für jeden erfolgreichen Serverumzug, und eine detaillierte Checkliste ist das Fundament dieses Plans. Erfassen Sie zunächst alle kritischen Komponenten Ihres Shopware-Shops: von Produktdaten und Kundeninformationen bis hin zu individuellen Shop-Einstellungen und Drittanbieter-Plugins. Diese Checkliste dient als Fahrplan und sichert alle Schritte ab - von den ersten Vorbereitungen bis zum finalen Go auf dem neuen Server. Die Wahl des richtigen Zeitpunkts ist dabei entscheidend: Wählen Sie idealerweise einen Zeitraum mit geringer Auslastung, um die Auswirkungen auf den laufenden Betrieb so gering wie möglich zu halten. 

Vergessen Sie nicht, alle relevanten Personen rechtzeitig einzubeziehen: Ihr Team, Ihre Hosting-Partner und vor allem Ihre Kunden. Eine klare und proaktive Kommunikation hilft, Erwartungen zu managen und sorgt für einen transparenten Umzugsprozess. Mit einer strukturierten Checkliste, einer durchdachten Zeitplanung und einer offenen Kommunikation legen Sie den Grundstein für einen reibungslosen Übergang zu Ihrem neuen Server, der Ihre E-Commerce-Ambitionen unterstützt und vorantreibt. 

Auswahl des neuen Hosting-Anbieters 

Die Auswahl des neuen Hosting-Providers ist eine Entscheidung von strategischer Bedeutung. Dabei sollten Sie nicht nur auf Preis und Leistung achten, sondern auch Servicequalität, Sicherheitsstandards und spezielle Shopware-Kompatibilität in Ihre Überlegungen einbeziehen. 

Erstellen Sie zunächst eine Checkliste, die alle Ihre technischen und geschäftlichen Anforderungen umfasst: von der benötigten Serverleistung und Speicherkapazität bis hin zu spezifischen Service Level Agreements (SLAs). Überlegen Sie sich genau, wann der ideale Zeitpunkt für den Umzug ist - typischerweise ein Zeitfenster mit wenig Traffic, um Störungen zu vermeiden und den erwartbaren Umsatzausfall zu minimieren. 

Der Umsatzausfall ist bedingt durch eine kurze Nicht-Erreichbarbeit Ihres Shopware-Onlineshops, in der Sie entsprechend auch nicht verkaufen können. 

Darüber hinaus ist es wichtig, dass Sie die Kommunikation mit den betroffenen Personen und Teams planen und durchführen. Ein Hosting-Partner wie profihost, der spezialisierte Managed Server Services für Shopware anbietet, kann in dieser Phase wertvolle Unterstützung leisten und sicherstellen, dass der Umzug reibungslos und ohne unerwartete Ausfallzeiten vonstatten geht. 

Teil 2: Technische Aspekte des Serverumzugs 

Bevor Sie mit dem Umzug Ihres Shopware-Shops beginnen, ist eine gründliche Vorbereitung der Schlüssel zum Erfolg. Sammeln Sie alle erforderlichen Zugangsdaten – das sind in der Regel die SSH-Zugangsdaten für den Datei-Transfer, die Datenbank-Zugangsdaten für den Umzug der Inhalte sowie Ihre Shopware-Administrationsdaten. Überprüfen Sie ebenfalls die PHP-Version und die Systemanforderungen von Shopware, um sicherzustellen, dass Ihr Shop auf dem profihost-Server fehlerfrei laufen wird. Diese Informationen sind essenziell, um eine nahtlose Übertragung ohne Datenverlust zu gewährleisten. 

Erstellung eines Backups 

Ein vollständiges Backup Ihrer Website und Datenbank ist der wichtigste Schritt, um bei Problemen während des Umzugs eine Rückfalloption zu haben. Nutzen Sie das Control-Panel Ihres aktuellen Hosts oder SSH-Zugang, um alle Dateien zu sichern. Für die Datenbank sollten Sie mysqldump oder ähnliche Tools verwenden. Vergewissern Sie sich, dass das Backup aktuell und vollständig ist, bevor Sie mit dem Transfer beginnen. Lagern Sie das Backup an einem sicheren Ort, um bei Bedarf darauf zurückgreifen zu können. 

Übertragung der Shopware-Dateien 

Sobald das Backup erstellt ist, beginnen Sie mit der Übertragung der Shopware-Dateien auf den profihost-Server. Nutzen Sie dafür ein zuverlässiges FTP-Programm und achten Sie darauf, die Dateien im Binärmodus zu übertragen, um Komplikationen zu vermeiden. Überprüfen Sie nach dem Transfer, ob alle Dateien korrekt übertragen wurden. Dieser Schritt kann je nach Datenmenge einige Zeit in Anspruch nehmen. Die Integrität Ihrer Dateien ist für die Funktion Ihres Shops essenziell. 

Daten­banktransfer 

Der nächste Schritt ist der Umzug Ihrer Datenbank. Importieren Sie das zuvor erstellte Datenbank-Backup in die neue Datenbank bei profihost. Dies kann direkt über die Kommandozeile oder über eine Benutzeroberfläche wie phpMyAdmin erfolgen. Achten Sie darauf, dass die Zeichensatzeinstellungen übereinstimmen, um Probleme mit der Darstellung von Inhalten zu vermeiden. Nach dem Import prüfen Sie die Verbindungen und stellen sicher, dass alle Daten korrekt importiert wurden. 

Konfi­gu­ra­ti­ons­an­pas­sungen 

Nachdem die Daten übertragen wurden, müssen die Konfigurationseinstellungen angepasst werden, damit Ihr Shopware-Shop mit der neuen Serverumgebung korrespondiert. Dies betrifft vor allem die .env -Datei, in der die Datenbankzugangsdaten aktualisiert werden müssen. 

Die Datenbank-Zugangsdaten finden in der Zeile DATABASE_URL, aufgebaut nach folgendem Prinzip: 

Datenbankname:Passwort@localhost:3306/Datenbank-Benutzername. Passen Sie entsprechend den Datenbanknamen, das Passwort sowie den Datenbank-Benutzernamen an und tragen Sie die entsprechenden von der vorher angelegten Datenbank ein. 

Überprüfen Sie auch die Systempfade und stellen Sie sicher, dass diese auf die neue Serverstruktur ausgerichtet sind. 

Wichtig ist, dass als Zielordner immer der /public-Ordner aus der Shopware 6-Installation verwendet wird. Eine korrekte Konfiguration ist entscheidend für die Funktionalität Ihres Shops. 

DNS-Umstellung 

Abschließend müssen Sie die DNS-Einstellungen Ihrer Domain aktualisieren, um auf die neuen Server-IPs von profihost hinzuweisen. Diese Änderung kann einige Stunden bis zu einigen Tagen dauern, bis sie weltweit aktualisiert ist. Es ist ratsam, diese Änderung in einer verkehrsarmen Zeit vorzunehmen, um Auswirkungen auf Ihr Geschäft zu minimieren. Sobald die DNS-Umstellung abgeschlossen ist und Ihr Shop unter der gewohnten Adresse erreichbar ist, ist der Umzug vollzogen. 

Teil 3: Nach dem Umzug – Tests und Optimierung 

Sobald Ihr Shopware-Shop auf dem neuen Server installiert ist, sind umfassende Funktionstests unerlässlich, um sicherzustellen, dass alle Aspekte Ihres Online-Shops fehlerfrei funktionieren. 

Beginnen Sie mit einer systematischen Überprüfung aller Kernfunktionen des Shops: von der Produktsuche und -anzeige über den Checkout-Prozess bis hin zu Kundenkonten und Backend-Verwaltung. Besonders wichtig ist die Überprüfung aller Links im Shop, um sicherzustellen, dass keine toten Links oder Umleitungsfehler das Kundenerlebnis beeinträchtigen. Jedes Formular, jeder Button und jede Zahlungsoption muss getestet werden, um eine nahtlose User Experience zu gewährleisten und um sicherzustellen, dass alle integrierten Plugins korrekt funktionieren. 

Diese Tests sind entscheidend, um das Vertrauen Ihrer Kunden zu bewahren und um sicherzustellen, dass der Serverumzug keinen negativen Einfluss auf die Usability und Performance Ihres Online-Shops hat. 

Performance-Optimierung 

Nachdem die grundlegenden Funktionstests abgeschlossen sind, ist es an der Zeit, sich auf die Performance-Optimierung zu konzentrieren. Die Ladezeiten Ihrer Website sind entscheidend für die User Experience und damit für den Erfolg Ihres Online-Shops. Kunden erwarten schnelle und reibungslose Abläufe; bereits wenige Sekunden Verzögerung können zu erhöhten Absprungraten führen. Hier bietet profihost mit dem Performance-Profiling einen wertvollen Service. 

Das Tool analysiert gezielt die Performance Ihres Shops auf dem neuen Server, identifiziert Engpässe und bietet Lösungen zur Geschwindigkeitsoptimierung. Durch den Einsatz modernster Technologien und Expertise kann profihost Ihnen helfen, die Ladezeiten zu minimieren und damit das Einkaufserlebnis für Ihre Kunden deutlich zu verbessern. 

Eine optimierte Performance erhöht nicht nur die Kundenzufriedenheit, sondern verbessert auch das Suchmaschinenranking Ihres Shops, was langfristig zu höheren Besucherzahlen und Umsätzen führen kann. 

Teil 4: Sicher­heits­a­spekte bei profihost 

In einer Zeit, in der Online-Sicherheit immer wichtiger wird, bieten Shopware 6 und profihost eine Kombination fortschrittlicher Sicherheitsfunktionen, um Ihren Shop vor einer Vielzahl von Bedrohungen zu schützen. Zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen sorgen dafür, dass Ihre Shop-Daten sicher sind und bleiben und Sie Ihren Kunden ein sicheres Einkaufserlebnis bieten können. 

Die Zusammenarbeit mit profihost gibt Ihnen die Gewissheit, dass Ihr Shopware-Shop auf dem neuesten Stand der Sicherheitstechnik betrieben wird. 

Regelmäßige Wartung und Updates 

Regelmäßige Wartung und Updates sind die Eckpfeiler einer sicheren E-Commerce-Plattform. Im digitalen Zeitalter, in dem fast täglich neue Sicherheitsbedrohungen auftauchen, ist es unerlässlich, dass Ihr Online-Shop auf dem neuesten Stand bleibt. 

Updates schließen Sicherheitslücken, führen neue Features ein und verbessern bestehende Funktionen, um den Schutz Ihrer Kundendaten und die Integrität Ihres Shops zu gewährleisten. Profihost versteht die Bedeutung dieser kontinuierlichen Pflege und bietet umfassende Wartungsdienste an. Mit profihost als Wartungspartner können Sie sich darauf verlassen, dass Ihr Shop regelmäßig überprüft und gesichert wird, was Ihnen und Ihren Kunden zusätzliche Sicherheit bietet und es Ihnen ermöglicht, sich auf das Wachstum Ihres Unternehmens zu konzentrieren. 

Teil 5: Langfristige Partnerschaft mit profihost 

Wer sich für profihost Managed Services entscheidet, entscheidet sich für ein umfassendes Full-Service-Paket, das eine reibungslose und sorgenfreie Serveradministration ermöglicht. Mit den Managed Services von profihost, die ein "Add-On Service" sind, erhalten Shopbetreiber nicht nur die standardmäßige Unterstützung durch Service und Support, sondern auch spezialisierte Leistungen wie die 24/7-Überwachung der Serverdienste, die Wartung der Hardware, die automatische Skalierung bei verändertem Bedarf und die grundlegende Abwehr von DDoS-Attacken. 

Hinzu kommen kritische Services wie regelmäßige Backups auf getrennten Systemen und deren Wiederherstellung, um die Datenintegrität und -sicherheit zu gewährleisten. Das Website-Monitoring stellt die ununterbrochene Verfügbarkeit Ihrer Online-Präsenz sicher, während das Performance Profiling die Leistung Ihrer Website optimiert, was sich direkt auf das Nutzererlebnis und damit auf die Kundenzufriedenheit auswirkt. 

Der 24/7-Notfall-Support garantiert zudem, dass Sie jederzeit professionelle Hilfe erhalten, was einen entscheidenden Mehrwert für Shopware-Shopbetreiber darstellt. Mit dem Service ServerCon ServerAdmin bietet profihost zusätzlich einen kompletten Administrationsservice für Ihre Serveraccounts. All diese Services tragen dazu bei, dass sich Shopbetreiber auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können, während profihost für eine reibungslose, sichere und performante Online-Infrastruktur sorgt. 

Fazit 

Ein erfolgreicher Serverumzug mit Shopware setzt eine gründliche Planung, eine sorgfältige Durchführung und eine anschließende Optimierung voraus. Es ist wichtig, mit einer umfassenden Checkliste zu arbeiten, den idealen Zeitpunkt zu wählen und alle Beteiligten proaktiv zu informieren. 

Technische Aspekte wie Datenübertragung und Serverkonfiguration müssen präzise durchgeführt werden, während nach dem Umzug Funktionstests und Performance-Optimierungen entscheidend sind, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. 

Mit den Managed Services von profihost haben Sie einen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen diese Prozesse erleichtert und die Sicherheit und Performance Ihres Shops verbessert. Entdecken Sie die Vorteile einer Partnerschaft mit profihost und bringen Sie Ihren Online-Shop auf ein neues Level. 

Nächstes Kapitel
Installation Shopware 6
Weitere passende Themen