• Hosting & Domains
  • Dienstleistungen
  • Sicherheit
  • Performance-Optimierung
  • Server-Software
  • Events
  • Partnerprogramm
Produkte & Services
Lösungen
Unsere vielfältigen Lösungen
Erfahren Sie mehr über unsere maßgeschneiderten Hosting-Lösungen für Shopware, Oxid und Pimcore.
Managed Server vs. Shared Hosting

Shared Hosting - Gemeinsame Ressourcen 

Shared Hosting, auf Deutsch "Gemeinsames Hosting," ist eine Hosting-Option, bei der sich Ihre Online-Präsenz auf einem Server befindet, welcher auch von vielen anderen Kunden verwendet wird. Hier sind einige wichtige Unterschiede und Aspekte, die Sie beachten sollten:

  1. Kosteneffizienz
    Shared Hosting ist in der Regel die kostengünstigere Option, da die Ressourcen gemeinsam genutzt werden. Das macht es zu einer guten Wahl für kleinere Websites und Einsteiger. 
  2. Einfache Verwaltung
    Sie müssen sich nicht um technische Aspekte wie Serverwartung, Sicherheitsupdates und grundlegende Konfigurationen kümmern. Da die Serverressourcen zwischen allen Kunden geteilt werden, bewegen Sie sich hier im Rahmen vordefinierter Limits. Das betrifft zum Beispiel die maximale Prozesslaufzeit sowie die Anzahl der PHP-Handler. Der vordefinierte Rahmen ist für das Shophosting geeignet. Sollte Ihr Projekt individuelle Anforderungen haben, bietet alternativ ein Managed Server den Freiraum für individuelle Anpassungen solcher Limits.
  3. Ressourcenbeschränkungen
    Der Hauptnachteil von Shared Hosting sind die begrenzten Ressourcen des Servers. Da Sie sich die Serverressourcen mit anderen teilen, kann Ihre Website langsamer werden, wenn andere auf demselben Server viel Traffic erzeugen. Die Performance Ihrer Webseite ist zum Teil also davon abhängig, welche Dienste / Services die anderen Kunden des Servers nutzen. 

Managed Server - Ihre eigene Umgebung 

Ein Managed Server, auf Deutsch "Verwalteter Server," bietet Ihnen dedizierte Ressourcen und volle Kontrolle über Ihre Hosting-Umgebung. Hier sind die wichtigsten Unterschiede: 

  1. Leistung und Skalierbarkeit
    Mit einem Managed Server verfügen Sie über dedizierte Ressourcen. Dedizierte Ressourcen bedeutet, dass Sie exklusiv die vertraglich festgelegten Ressourcen (Anzahl CPU Kerne / RAM) des Servers nutzen können, mit dem Vorteil, dass Ihre Website eine konsistente Leistung bietet, unabhängig von anderen Websites auf dem Server. Sie können Ihren Server auch problemlos skalieren, um steigende Anforderungen zu erfüllen. 
  2. Sicherheit
    Mit einem Managed Server haben Sie die Gewissheit, dass Ihr Hosting-Anbieter sich um die Sicherheit, Updates und Backups kümmert. Dies ist einer der Hauptvorteile eines Managed Servers. Der Hosting-Anbieter übernimmt die Verantwortung für die grundlegende Serveradministration und die Implementierung von Sicherheitsmaßnahmen. Das bedeutet, dass Sie sich keine Sorgen um die technischen Details der Serveradministration machen müssen. 
  3. Höherer Preis und geringere technische Anforderungen
    Ein weiterer Vorteil eines Managed Servers besteht darin, dass Sie weniger technisches Know-how benötigen. Die Verwaltung und Wartung des Servers obliegen dem Hosting-Anbieter. Das bedeutet, dass Sie sich nicht um die technischen Details kümmern müssen, sondern sich auf die Entwicklung und das Wachstum Ihres Online-Geschäfts konzentrieren können. 

Die Hosting-Umgebung ist bereits vollständig eingerichtet und optimiert, sodass Sie keine technischen Anpassungen vornehmen müssen. Dies ist ideal, wenn Sie sich nicht intensiv mit Serveradministration auskennen oder Ihre Zeit und Ressourcen lieber für andere geschäftliche Aspekte verwenden möchten. 

Allerdings geht dieser Komfort mit einem höheren Preis einher. Managed Server sind in der Regel teurer als Shared Hosting, da Sie dedizierte Ressourcen und umfassende Serververwaltungsdienste erhalten. Der höhere Preis spiegelt die Entlastung von technischen Aufgaben und die Bereitstellung einer leistungsstarken und sicheren Hosting-Lösung wider. Die Wahl eines Managed Servers ist daher besonders relevant für mittelgroße bis große Websites mit hohem Traffic, die von den zusätzlichen Ressourcen und der einfachen Verwaltung profitieren können. 

Die richtige Wahl für Sie 

Die Entscheidung zwischen Shared Hosting und einem Managed Server hängt von Ihren spezifischen Anforderungen und Ihrem Budget ab. Wenn Sie gerade erst anfangen und die Kosten niedrig halten möchten, ist Shared Hosting eine vernünftige Wahl. Wenn Sie jedoch eine leistungsstarke, skalierbare und sichere Hosting-Umgebung benötigen, ist ein Managed Server die bessere Option. 

Unabhängig von Ihrer Wahl ist es wichtig, einen vertrauenswürdigen Hosting-Anbieter zu wählen. Ein seriöser Anbieter kann Ihnen bei der Auswahl der richtigen Hosting-Lösung und der Optimierung Ihrer Online-Präsenz behilflich sein. Denken Sie immer daran, dass Ihre Hosting-Entscheidung einen erheblichen Einfluss auf die Leistung und den Erfolg Ihrer Website haben kann. 

Nächstes Kapitel
Managed Server vs. Root Server
Weitere passende Themen