• Hosting & Domains
  • Dienstleistungen
  • Sicherheit
  • Performance-Optimierung
  • Server-Software
  • Events
  • Partnerprogramm
Produkte & Services
Lösungen
Unsere vielfältigen Lösungen
Erfahren Sie mehr über unsere maßgeschneiderten Hosting-Lösungen für Shopware, Oxid und Pimcore.

1. Installieren / Konfigurieren Sie eine Firewall 

Eine solide Firewall ist die erste Verteidigungslinie gegen Cyberangriffe. Aktivieren Sie eine Firewall auf Serverebene und implementieren Sie auch eine Web Application Firewall (WAF), um gezielt vor Angriffen auf Ihre Website zu schützen. 

2. Aktualisieren Sie regelmäßig Ihre Software 

Halten Sie sämtliche Software auf dem neuesten Stand, einschließlich Content-Management-Systeme (CMS), Plugins und andere Anwendungen. Die meisten Updates enthalten Sicherheitspatches, die Schwachstellen schließen und Ihr System absichern. 

3. Verwenden Sie sichere Verbindungen (HTTPS) 

Sichern Sie den Datentransfer zwischen Ihrem Shop und den Kunden durch die Implementierung von HTTPS. Ein SSL-Zertifikat verschlüsselt die Datenübertragung und schützt vertrauliche Informationen vor potenziellen Angreifern. 

4. Sichern Sie den Zugang zu Ihren Systemen ab 

Begrenzen Sie den Zugriff auf Ihr Shop-Backend auf autorisierte Personen. Verwenden Sie starke, eindeutige Passwörter und setzen Sie, wenn möglich eine Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) ein, um zusätzliche Sicherheitsebenen zu schaffen. 

5. Schulen Sie Ihr Team in Sicher­heits­be­wusstsein 

Ihre Mitarbeiter sind eine wichtige Verteidigungslinie. Schulen Sie Ihr Team in Sicherheitsbewusstsein, damit diese potenzielle Angriffe erkennen und adäquat darauf reagieren können. Sensibilisierung für Phishing und bewusster Umgang mit Zugriffsrechten sind dabei entscheidend. 

6. Implementieren Sie ein Sicherheits-Monitoring 

Ein fortlaufendes Sicherheits-Monitoring überwacht verdächtige Aktivitäten in Echtzeit. Das ermöglicht es Ihnen, frühzeitig auf potenzielle Angriffe zu reagieren und Schäden zu minimieren.  

7. Backup-Strategie entwickeln 

Entwickeln Sie eine umfassende Backup-Strategie, um im Falle eines erfolgreichen Angriffs rasch wiederherstellen zu können. Regelmäßige Backups Ihrer Daten sind entscheidend, um den Geschäftsbetrieb auch nach einem Cyberangriff aufrechterhalten zu können.  

8. Drittanbieter-Dienste prüfen 

Wenn Sie Drittanbieter-Dienste nutzen, überprüfen Sie deren Sicherheitsmaßnahmen. Von Zahlungsdienstleistern bis hin zu Lieferanten – jeder sollte strenge Sicherheitsstandards einhalten. 

9. Verwalten Sie Berechtigungen sorgfältig 

Beschränken Sie die Zugriffsrechte auf das Notwendigste, sowohl für Mitarbeiter als auch für externe Dienstleister, um potenzielle Angriffsvektoren zu minimieren.  

10. Rechtliche Compliance gewährleisten 

Stellen Sie sicher, dass Ihr Online-Shop den geltenden Datenschutzbestimmungen entspricht. Dies ist nicht nur eine rechtliche Verpflichtung, sondern schützt auch Ihre Kunden und stärkt das Vertrauen in Ihr Geschäft. 

Der Schutz vor Cyberangriffen erfordert eine ganzheitliche und proaktive Strategie. Indem Sie diese Tipps umsetzen, schaffen Sie eine solide Basis für die Sicherheit Ihres Online-Shops und können Ihr Geschäft vor den Herausforderungen der digitalen Bedrohungen schützen. 

Wenn Ihnen die Sicherheitsaufgaben über den Kopf wachsen oder schlicht zu zeitaufwendig sind, ermöglicht unser Managed Server eine sorgenfreie Alternative. Konzentrieren Sie sich auf Ihr Kerngeschäft, während wir für die Sicherheit der Managed Server Umgebung sorgen – von der Firewall bis zu regelmäßigen Backups. Investieren Sie in die Zukunft Ihres Geschäfts, ohne sich mit Sicherheitsdetails herumschlagen zu müssen. Erleichtern Sie sich den Weg zum Erfolg mit unserem zuverlässigen Managed Server. 

Digitale Verteidigung: Wie Sie Ihren Online-Shop schützen können 

In diesem Artikel erhalten Sie wichtige Einblicke und wertvolle Tipps, wie Sie sich vor Bedrohungen wie BadBots, DDoS-Attacken, SQL-Injections, SSH-Angriffen, Flooding und Reflections wirksam schützen können. 

1. BadBots erkennen und abwehren 

BadBots sind Programme, die automatisierte Aufgaben im Internet ausführen, oft zum Schaden von Websites. Implementieren Sie effektive Bot-Erkennungsmethoden, um den Zugriff von schädlichen Bots zu verhindern. Dies kann durch Captchas, IP-Whitelisting oder Bot-Management-Tools erfolgen. 

2. DDoS-Attacken abwehren 

Distributed Denial of Service (DDoS)-Attacken können die Verfügbarkeit Ihrer Website beeinträchtigen. Setzen Sie Content Delivery Networks (CDNs) ein, um den Datenverkehr zu verteilen, und implementieren Sie DDoS-Schutzdienste, die verdächtige Aktivitäten erkennen und abblocken.  

3. Schutz vor SQL-Injections 

SQL-Injections sind eine häufige Angriffsmethode, bei der Angreifer schädlichen SQL-Code in Datenbankabfragen einschleusen. Verwenden Sie parametrisierte Abfragen und Validierung von Benutzereingaben, um SQL-Injections zu verhindern. Aktualisieren Sie auch regelmäßig Ihre Datenbank-Software. 

4. SSH-Angriffe verhindern 

Secure Shell (SSH)-Angriffe zielen auf ungesicherte Remote-Zugriffsmechanismen ab. Verwenden Sie starke Passwörter, deaktivieren Sie nicht benötigte SSH-Zugänge, und setzen Sie Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) ein, um Ihr System zu schützen. 

5. Flooding-Angriffe bewältigen 

Flooding-Angriffe überlasten Ihre Serverressourcen, was zu Serviceunterbrechungen führen kann. Implementieren Sie Firewalls und Intrusion Prevention Systems (IPS), um den Datenverkehr zu überwachen und verdächtige Muster zu erkennen. 

6. Reflections minimieren 

Reflection-Angriffe manipulieren Server, um deren Antwort auf das Opfer zurückzuleiten. Reduzieren Sie die Möglichkeiten für Reflection-Angriffe, indem Sie ungenutzte Dienste deaktivieren. 

Indem Sie proaktiv gegen diese Bedrohungen vorgehen, stärken Sie die Sicherheit Ihres Online-Shops und schützen gleichzeitig das Vertrauen Ihrer Kunden. Um Ihnen diese Aufgabe zu erleichtern, bieten wir Ihnen unseren hochmodernen Managed Server an. Dieser übernimmt die gesamte Palette an serverseitigen Sicherheitsmaßnahmen – von fortlaufenden Updates über die Überwachung auf verdächtige Aktivitäten bis hin zur Implementierung hochwertiger Sicherheitslösungen. Bleiben Sie wachsam, bleiben Sie aktualisiert, und investieren Sie in hochwertige Sicherheitslösungen wie den Cybercrime Schutz.

Cybercrime-Kombischutz: Ihr Türsteher im Online-Geschäft 

Stellen Sie sich vor, Ihr Geschäft (Shop) ist fast komplett mit Menschen gefüllt, doch der Großteil der Besucher hat kein Interesse an einem Kauf. Gleichzeitig stehen kaufwillige Kunden vor der Tür, müssen jedoch lange auf Einlass warten. Wie schön wäre es, wenn Sie Ihre Kunden vorauswählen könnten, so wie ein aufmerksamer Türsteher, der die Käufer für Sie identifiziert. 

Die Lösung liegt in unserem Cybercrime-Kombischutz  – dem ultimativen Paket für Ihre Online-Sicherheit. Dieses innovative Sicherheitssystem besteht aus einem intelligenten Webfilter und einem zuverlässigen DDoS-Schutz. Der smarte Webfilter agiert in Echtzeit und filtert automatisch den Traffic in Ihrem Online-Shop. Er blockiert Bad Bots und ermöglicht nur echten Besuchertraffic. Der nachgelagerte DDoS-Schutz sichert Ihren Shop vor Cyberattacken von außen, damit Sie nicht ausspioniert werden und Ihr Shop auch während einer Attacke online bleibt. 

Ihre Vorteile 

  • Sicherheit für Ihre Kunden: Nur potenzielle Käufer haben Zugriff auf Ihren Shop. 
  • Durchschnittlich 4,2 % mehr Umsatz. 
  • Das volle Potenzial Ihres Servers steht den potenziellen Käufern zur Verfügung. 
  • Inklusive übersichtlicher Echtzeitauswertung über das Dashboard. 

Unser Angebot 

Das Cybercrime-Kombischutzpaket erhalten Sie bereits ab 99 Euro monatlich. In dem Preis ist zudem bereits die Einrichtung enthalten. 

Cybercrime Schutz Entry Cybercrime Schutz Business Cybercrime Schutz Expert 
99€ im Monat 249€ im Monat 599€ im Monat 
Wir machen das Setup Wir machen das Setup Wir machen das Setup 
Bis 5.000 IP’s / Tag Bis 25.000 IP’s / Tag Bis 100.000 IP’s / Tag 
Bis zu 100 Gbit/s und 250.000 req/s Bis zu 100 Gbit/s und 250.000 req/s Bis zu 100 Gbit/s und 250.000 req/s 
KI-optimiert KI-optimiert KI-optimiert 
Schutz vor Mitbewerber Crawling Schutz vor Mitbewerber Crawling Schutz vor Mitbewerber Crawling 
Reduzierung er Serverlast Reduzierung er Serverlast Reduzierung er Serverlast 

Wie funktioniert der Schutz genau? 

Die Domain des Online-Shops wird nicht mehr direkt auf den Server des Kunden geroutet, sondern über einen dedizierten Server. Dadurch wird das DNS verschleiert, und der Angreifer kann über eine öffentliche Abfrage nicht mehr an die IP-Adresse des Kundenservers gelangen. Die Filterung auf Layer 4 erfolgt bereits außerhalb unseres Netzwerks, sodass Bandbreitenangriffe das Rechenzentrum gar nicht erst erreichen. Der gefilterte Datenstrom wird anschließend innerhalb des Rechenzentrums auf Layer 7 (Bad Bots, Webscraper, Crawler) gefiltert und dann zum Kundenserver weitergeleitet und verarbeitet. 

Technische Details DDoS-Schutz 

  • Bis zu 100 Gbits und 250.000 req/s. 
  • Schutz vor SQL Injection, SSH-Angriffen, Floding und Reflections. 
  • Maximale Verzögerung: Layer 4: 60 ms / Layer 7: 600 ms. 

 Technische Vorteile 

  • Steigerung der technischen Stabilität. 
  • Reduzierung der Serverlast, da nur echte Kunden auf Ihre Server kommen. 
  • Keine weitreichenden Änderungen an der Applikation notwendig. 
  • Kein Wartungsaufwand auf Kundenseite. 

Investieren Sie in die Sicherheit Ihres Online-Geschäfts und bieten Sie Ihren Kunden ein geschütztes Einkaufserlebnis. Mit unserem Cybercrime-Kombischutz sind Sie gegen die vielfältigen Bedrohungen des digitalen Marktplatzes bestens gewappnet. Ergänzend dazu bietet unser Managed Server eine umfassende Lösung, damit Sie sich voll auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können. 

 

Nächstes Kapitel
Welche Risiken gibt es im E-Commerce?
Weitere passende Themen