• Hosting & Domains
  • Dienstleistungen
  • Sicherheit
  • Performance-Optimierung
  • Server-Software
  • Events
  • Partnerprogramm
Produkte & Services
Lösungen
Unsere vielfältigen Lösungen
Erfahren Sie mehr über unsere maßgeschneiderten Hosting-Lösungen für Shopware, Oxid und Pimcore.

Es ist vorerst wichtig anzumerken, dass die Lasttests bei profihost keine exakte Simulation realer Besucheranstürme ermöglichen. Wir fokussieren uns auf das Senden von Requests an den Server, um dessen Reaktion bei Belastung zu überprüfen. Diese Tests geben jedoch allein keine umfassende Einsicht darüber, wie das System tatsächlich unter einem echten Besucheransturm performen würde.   Die Durchführung dieser Tests ist ein kritischer Schritt im Softwareentwicklungsprozess. Sie bieten wertvolle Einblicke in die Performance und sind unerlässlich für die Qualitätskontrolle und zur Sicherstellung einer hervorragenden Nutzererfahrung. 

Grundlagen 

Ein Lasttest simuliert Besucher auf einer Webseite. Die Simulation kommt einem realen Besucherverhalten nah (Klick durch verschiedene Seiten, Klickgeschwindigkeit etc.). Ziel eines Lasttests ist, die Belastung der Server unter Berücksichtigung von Besucheraufkommen zu betrachten. Dabei gibt der Kunde vor, für wie viele Seitenbesucher der Test ausgelegt werden soll. 

Einsatzgebiete 

profihost stellt Lasttest-Optionen für Managed Server zur Verfügung. Dabei sendet der Kunde uns einige URLs, die unter einer zuvor festgelegten Besucheranzahl getestet werden. Nach dem Test analysieren wir die Systemauslastung und bieten dem Kunden entsprechende Empfehlungen an.Hier ist ein Überblick über die verfügbaren Lasttest-Optionen: 

Profihost Eigenentwicklung für Lasttests

  • Ein speziell von profihost entwickeltes Tool ermöglicht Lasttests auf Single-Server-Systemen oder einzelnen Webserversystemen, die von Datenbankservern separiert sind. 
  • Diese Lösung ist ideal für Szenarien, bei denen die Lastverteilung und -kapazität eines einzelnen Servers oder einer isolierten Serverkomponente überprüft werden soll.

Loader IO- Externer Lasttest Service

  • Für Lasttests, die über einen Loadbalancer hinweg die Leistung mehrerer Webserver evaluieren, können Kunden den Service Loader IO nutzen. 
  • Loader IO ist ein externer Dienstleister, der besonders im Team Enterprise von profihost für komplexe Lasttest-Szenarien eingesetzt wird. Auch hierbei wird aber kein reales Besucheraufkommen simuliert.  
  • Dieser Service stellt eine kostenpflichtige Option dar und sollte in die Gesamtrechnung des Lasttest-Budgets mit einbezogen werden. 

Beide Optionen unterstützen Unternehmen dabei, ihre Webserver-Konfigurationen auf Belastbarkeit und Performance oder sogar Spitzenlastbedingungen zu prüfen. Kunden, die an diesen Diensten interessiert sind, sollten beachten, dass während die hauseigene Lösung von profihost für eine einfachere Infrastruktur gedacht ist, der externe Dienst notwendig wird, wenn ein verbundenes Serversystem getestet werden soll. 

Bedeutung für die System­sta­bi­lität 

Das Hauptziel ist, die Grenzen eines Systems zu ermitteln. Unternehmen erhalten so Planungssicherheit für ihr Ressourcenmanagement und vermeiden Systemausfälle, die im schlimmsten Fall zu Umsatzverlusten und Imageschäden führen können Mit diesen Tests können Leistungsengpässe identifiziert und behoben werden bevor sie zu echten Problemen werden. 

Best Practices für Lasttests 

Die Qualität der Last- & Performance Tests hängt maßgeblich von der Anwendung bewährter Methoden ab. Diese helfen dabei, die Effektivität der Tests zu maximieren und sichern gleichzeitig deren Wirtschaftlichkeit. 

Um die besten Ergebnisse zu erzielen, sollten Sie folgende Best Practices befolgen: 

  1. Sorgfältige Planung: Definieren Sie klare Ziele und erstellen Sie ein ausführliches Testkonzept. 
  2. Überwachung: Setzen Sie Monitoring-Tools ein, um die Systemleistung in Echtzeit zu überwachen. Wichtig zu erwähnen ist hierbei, dass bei den Managed Servern von profihost dies bereits durch das Monitoring Tool Grafana sichergestellt ist. Darauf haben die Kunden von profihost jederzeit Zugriff. 
  3. Datenbereinigung: Stellen Sie sicher, dass die Umgebung vor jedem Testlauf bereinigt wird, um verfälschte Daten zu vermeiden. 
  4. Testauswertung: Analysieren Sie die Ergebnisse gründlich und ziehen Sie Schlussfolgerungen zur Systemoptimierung.

Durch diese Praktiken stellen Sie sicher, dass die durchgeführten Tests nicht nur aussagekräftig sind, sondern auch umsetzbare Insights liefern, die zur Steigerung der Systemstabilität und Nutzerzufriedenheit beitragen. 

Performance-Analyse 

Nach Abschluss der Tests ist der nächste Schritt, eine gründliche Performance-Analyse durchzuführen, um herauszufinden, wo Verbesserungen möglich sind und wie die Systemressourcen optimal genutzt werden können. 

Performance-Analysen bieten datengetriebene Einblicke in Bereiche wie Serverleistung, Datenbankoperationen und Netzwerkdurchsatz. Hierfür kommen Tools wie Tideways zum Einsatz, die eine detaillierte Sicht auf die serverseitige Performance bieten und helfen, Flaschenhälse zu identifizieren. 

Ein weiteres Instrument zur Einsicht der Daten, insbesondere für Entwickler, ist Elasticsearch. Es verschafft einen Überblick über die durchsuchbaren Daten und wie schnell und effizient diese abrufbar sind. 

Analyseprozess verstehen 

Der Analyseprozess sollte strukturiert und in folgende Schritte gegliedert sein: 

  1. Datenerfassung: Alle relevanten Daten während des Lasttests sammeln. 
  2. Datenaufbereitung: Die Daten in eine auswertbare Form bringen und bereinigen. 
  3. Datenanalyse: Identifizierung von Mustern, Auffälligkeiten und Abweichungen. 
  4. Berichterstattung: Die Ergebnisse übersichtlich und verständlich präsentieren. 
  5. Folgerungen ziehen: Basierend auf der Analyse Maßnahmen ableiten und umsetzen. 

Wichtig ist, Daten nicht isoliert zu betrachten. Vielmehr sollten sie im Kontext des Gesamtsystems und der Benutzerinteraktionen gesehen werden. Dadurch werden die resultierenden Maßnahmen nicht nur auf Papier gut aussehen, sondern auch in der Praxis zu einer Steigerung der Performance und einer Optimierung der Ressourcennutzung führen. 

Ressour­cen­op­ti­mierung und Effizienz 

Effiziente Ressourcennutzung ist ein zentrales Ziel in der IT. Durch Lasttests werden signifikante Erkenntnisse geliefert, um Systeme und Anwendungen nicht nur performanter, sondern auch kosteneffizienter zu gestalten. 

Beitrag von Lasttests zur Ressour­cen­nutzung 

Lasttests identifizieren nicht nur Performance-Engpässe, sondern offenbaren auch, wie gut die vorhandenen Systemressourcen ausgelastet sind. Daraus lassen sich Strategien für eine effizientere Ressourcenverteilung entwickeln, etwa durch das Aufdecken ungenutzter Kapazitäten oder durch das Reduzieren von Verwaltungsdaten. 

Kosten­ef­fi­zienz durch Lasttests 

Durch optimierte Ressourcennutzung lassen sich nicht nur die Betriebskosten senken, sondern auch Investitionen in zusätzliche Hardware oder Infrastruktur vermeiden. Ein wesentlicher Punkt hierbei ist das sogenannte "Rightsizing" - die Anpassung der Ressourcen an den tatsächlichen Bedarf. 

Für die Optimierung der Ressourcennutzung empfiehlt es sich, Technologien wie Redis Caching und Content Delivery Networks (CDNs) einzusetzen. Solche Lösungen erlauben es, schnellen Zugriff auch bei hohen Lastspitzen zu gewährleisten und können zu einer erheblichen Kostenreduktion beitragen. Zusätzlich kann festgehalten werden, dass gründliche Analysen dazu beitragen können, Engpässe auf der Softwareseite aufzudecken und entsprechend zu beheben. Auf diese Weise wird die eigentliche Ursache adressiert, anstatt lediglich die Symptome durch eine erhöhte Serverleistung zu umgehen. Langfristig kann dies zu erheblichen Einsparungen bei den Hostingkosten führen. 

Analyse und Bewertung der Testergebnisse 

Unsere Kunden erhalten von uns eine Analyse der Ladezeit bei einer festgelegten Anzahl von Anfragen sowie eine Empfehlung für die passende Dimensionierung des Servers entsprechend ihres Bedarfs. Dieser Prozess ermöglicht es, gezielte Schritte zur Steigerung der Leistungsfähigkeit und zur Fehlerbehebung zu unternehmen. 

Methoden zur Auswertung von Lasttests 

Bei der Auswertung von Lasttests empfiehlt es sich, sowohl quantitative als auch qualitative Daten zu berücksichtigen. Dies umfasst: 

  • Response-Times: Wie schnell reagiert das System auf Anfragen? 
  • Durchsatz: Wie viele Anfragen kann das System in einer bestimmten Zeit verarbeiten? 
  • Fehlerquoten: Wie stabil läuft das System während der Spitzenlast? 

Die Visualisierung der Daten in Form von Graphen und Berichten hilft, Verständlichkeit und Transparenz zu schaffen. Sie erleichtern die Kommunikation der Ergebnisse an Stakeholder und erleichtern das Treffen von Entscheidungen. 

Umsetzung von Verbes­se­rungs­maß­nahmen 

Nach der Analyse kommen die grundlegenden Schritte: die Definition und Umsetzung von Verbesserungen. Wichtig ist, diese Verbesserungen in einem kontinuierlichen Prozess zu überprüfen und bei Bedarf anzupassen, um eine kontinuierliche Optimierung zu gewährleisten. 

Neben technischen Änderungen kann es auch sinnvoll sein, die Konfiguration des Hostings oder die Architektur der Anwendung anzupassen. Dabei sollten Hosting-Optionen wie Managed Server und Cluster-Lösungen in Betracht gezogen werden, die für zusätzliche Skalierbarkeit und Redundanz sorgen können. 

Heraus­for­de­rungen und Lösungsansätze: Rechtliche und Compliance-Aspekte 

Lasttests betreffen nicht nur technische, sondern auch rechtliche Aspekte, wie Datenschutz und Compliance-Standards. Stellen Sie sicher, dass Tests nicht zur Gefahr für den Datenschutz oder die Sicherheit der Systeme werden. 

Rechtliche Rahmen­be­din­gungen 

Beim Durchführen von Lasttests müssen gesetzliche Bestimmungen, wie die DSGVO, eingehalten werden. Insbesondere dann, wenn personenbezogene Daten im Spiel sind, müssen diese geschützt und richtig verarbeitet werden. 

Standards der Compliance wahren 

Die Einhaltung von Industriestandards und Compliance-Anforderungen wie der ISO/IEC 27001 ist unentbehrlich für jedes Unternehmen, das sich ernsthaft mit IT-Sicherheit und Datenschutz befasst. Die ISO-27001 Zertifizierung eines Rechenzentrums ist beispielsweise ein deutliches Zeichen dafür, dass ein Anbieter sichere Datenverarbeitungsprozesse implementiert hat und regelmäßige Kontrollen zur Aufrechterhaltung dieser Standards durchführt. 

Profihost nimmt diese Anforderungen äußerst ernst und unterzieht sich den erforderlichen Prüfungen, um ein ISO 27001 zertifiziertes Rechenzentrum zu gewährleisten. Dies garantiert, dass die angebotenen Server und Hosting-Dienste den höchsten Sicherheitsstandards entsprechen und bieten unseren Kunden so die nötige Sicherheit, um Vertrauen in die Infrastruktur zu haben. 

Einhaltung von Gesetzen und Richtlinien 

Firmen müssen sicherstellen, dass alle Lasttests im Einklang mit aktuellen Gesetzen und firmeninternen Richtlinien stehen. Datenschutzrechtliche Aspekte, wie die Verwendung von Testdaten, müssen vorab geklärt und dokumentiert sein. Des Weiteren sollten Maßnahmen, die aus den Testergebnissen resultieren, den Compliance-Anforderungen entsprechen und entsprechend dokumentiert werden. 

Lasttests und Benut­ze­rer­fahrung 

Die Bedeutung von Lasttests reicht weit über die technische Evaluierung von Systemressourcen hinaus. Ihr größter Wert liegt in der Verbesserung der Benutzererfahrung (User Experience, UX) und damit einhergehend in der Verbesserung der Systemzuverlässigkeit.

Auswirkungen auf Endnutzer 

Endnutzer erwarten, dass digitale Dienste schnell und immer verfügbar sind. Deshalb sollten Sie Lasttests in Ihren Arbeitsablauf integrieren. Verzögerungen im Seitenladen oder Systemzusammenbrüche, gerade in Stoßzeiten, können zu negativen Kauferlebnissen und sogar zu einem kompletten Verlust potenzieller Verkäufe führen. 

Die Gewährleistung der System­zu­ver­läs­sigkeit 

Lasttests helfen dabei, Ausfallsicherheit und eine konstante Performance sicherzustellen, was eine gleichbleibend hohe UX garantiert. Durch die Ermittlung von Leistungsgrenzen und potentiellen Schwachstellen können Sie proaktive Maßnahmen ergreifen, bevor die Nutzer von eventuellen Problemen überhaupt etwas mitbekommen. 

Fazit 

Last- & Performance Tests sind mehr als nur eine Checkliste im Entwicklungsprozess. Sie bilden die Grundlage für leistungsstarke, zuverlässige und benutzerfreundliche Anwendungen. Von der Planung über die Durchführung bis hin zur Analyse der Testergebnisse, müssen IT-Experten und Projektmanager eng zusammenarbeiten, um die Softwarequalität und die Nutzererfahrung kontinuierlich zu verbessern. 

Ressourcenoptimierung und Testautomatisierung sind dabei nicht nur Katalysatoren für Effizienz und Produktivität, sondern auch für eine verbesserte Wirtschaftlichkeit. Während Herausforderungen unvermeidbar sind, bieten Werkzeuge wie Loader IO sowie Cloud-Services und fortschrittliche Caching-Lösungen die notwendigen Ressourcen, um diese zu überwinden. 

Rechtliche und Compliance-Anforderungen müssen dabei stets beachtet werden; sie bilden das ethische Rückgrat für vertrauenswürdige und sichere Webumgebungen. Letztlich sind der Erfolg und die Zuverlässigkeit eines jeden Projekts von der richtigen Anwendung der Lasttests abhängig. Sie sind der Schlüssel zur Sicherstellung, dass Endnutzer ein optimales Erlebnis genießen können, was im E-Commerce direkt mit Erfolg oder Misserfolg einhergeht. 

Sollten Sie auf der Suche nach einer kompetenten Unterstützung bei der Durchführung Ihrer Last- und Performance Tests sein oder Fragen zu Compliance-Anforderungen haben, steht Ihnen das Team von profihost mit Expertise und Erfahrung zur Seite. Wir helfen Ihnen nicht nur dabei, Ihre Systeme zu optimieren und Ihre Ressourcen effizient zu nutzen, sondern auch Ihre IT-Infrastruktur nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubauen und zu verwalten. 

Zögern Sie nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen. Unser Fachpersonal berät Sie gerne und findet mit Ihnen zusammen die passende Lösung für Ihr Unternehmen – individuell abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse, um maximalen Erfolg in Ihren Projekten zu gewährleisten. 

Nächstes Kapitel
Skalierbarkiet
Weitere passende Themen