Presse & News


28.02.2014

Managed Services bei dem Cloud Hosting

Hannover – Die Überlassung des Managements von IT-Infrastrukturen – sei es der Speicherplatz für die eigene Website oder ein Server – an Drittdienstleister ist im Hosting übliche Geschäftspraxis, insbesondere bei mittelständischen Unternehmen ohne eigene Server im Hause. Diese stellt aber auch einen großen Vertrauensbeweis gegenüber dem jeweiligen Anbieter dar. Zum einen werden damit wichtige Daten unter anderem von Kunden ausgelagert. Zum anderen steht und fällt mit der technischen Verfügbarkeit der Website oder des virtuellen Servers der wirtschaftliche Erfolg. Und das gilt nicht nur im E-Commerce. Auch Unternehmen anderer Branchen sind hier auf eine funktionierende IT-Infrastruktur angewiesen.

Unter Managed Services werden beim Hosting wichtige Leistungen wie beispielsweise Wartungsarbeiten, fehlerfreie Konfigurationen, ein Monitoring, rasche Problembehebungen und das regelmäßige Updaten von Betriebssystem- sowie Datenbank-Lösungen zusammengefasst. Je nach Anbieter gibt es nicht nur beim Umfang dieser Dienstleistungen, sondern auch bei der Qualität Unterschiede. "Im Bereich Managed Services sind somit die Qualität der Leistungserbringung, schnelle Reaktionszeiten und garantierte Verfügbarkeiten entscheidende Faktoren", erklärt Sebastian Bluhm, Vorstand bei der Profihost AG.

Da für Auftraggeber die Bewertung der Qualität der Managed Services eines Hosting-Anbieters im Voraus nahezu unmöglich ist, empfiehlt der Cloud-Hosting-Experte, sich an unabhängigen Zertifizierungen zu orientieren. "Wir hatten uns schon vor drei Jahren dazu entschlossen, unsere Managed Dienstleistungen durch den VDS freiwillig überprüfen zu lassen", so Bluhm. Eine Verpflichtung hierzu besteht für Hosting-Anbieter nämlich nicht, was dazu führt, dass viele von ihnen im Gegensatz zu Profihost nicht einmal detaillierte Informationen darüber angeben, was unter ihren Managed Services konkret zu verstehen ist.

Der erfolgreichen Zertifizierung der Dienstleitungen der Profihost AG gingen umfangreiche Prüfungen des VDS Saarland voraus. Im Fokus standen dabei die wesentlichen Kriterien der ISO-Norm 27001, des IT-Grundschutzes gemäß der Anforderungen des BSI und des Bundesdatenschutzgesetzes. Speziell untersucht wurden die jeweiligen Leistungsbeschreibungen der Managed Services, ihre einzelnen Bestandteile, die dokumentierten Prozesse zu ihrer Ausführung, die angebotenen Service Level Agreements (SLA) und die Gewährleistung von Datenschutz und Datensicherheit. In Anlehnung an die ISO Norm 27001 wurde auch das Rechenzentrum vor Ort in Hannover einer Untersuchung unterzogen und die entsprechenden Dokumentationen geprüft. "Für unsere Kunden bedeutet die
Zertifizierung durch den VDS eine hohe Verlässlichkeit und die Sicherheit, sowohl sensible Daten als auch anspruchsvolle Technik in guten Händen zu wissen", weiß der Profihost-Vorstand.

Weitere Informationen unter www.profihost.com

Presseanfragen


Profihost AG

Expo Plaza 1

30539 Hannover

presse@profihost.com

Telefon: +49 (511) 515181-81


Jetzt kontaktieren