Funktionsübersicht

Webhosting

Domain

Domain nach Wunsch

Sie können zu Ihrem Webhosting eine Hauptdomain nach Wunsch auswählen. Weitere zusätzliche Domains sind natürlich ebenfalls möglich. Die Preise für die Hauptdomain und zusätzliche Domains entnehmen Sie bitte folgender Preisliste: Domainpreisliste

Domainübernahme/Providerwechsel

Ziehen Sie eine bereits bestehende Domain von einem anderen Provider zu uns um, erlassen wir Ihnen die Setupgebühr für Ihr Webhostingpaket.

Multidomainfähig

Multidomainfähig bedeutet, dass Sie für Ihre zusätzlichen Domains folgende Funktionen nutzen können:

eigene E-Mail-Konten
eigene E-Mail-Weiterleitungen
eigene Statistiken
Third Level Domain inkl.
Sie erhalten zusätzlich zu Ihren Zugangsdaten eine kostenlose Third Level Domain (IhrHauptDomainName.serverxxx-han.de-nserver.de) von uns, mit der Sie sofort Ihr Paket nutzen können - auch wenn noch keine Domain aktiv auf Ihrem Paket liegt.
Weitere Domains
Sie können zu Ihrem Speicherplatz so viele zusätzliche Domains bestellen, wie Sie möchten. Diese können Sie dann im Konfigurationsmenü selbstständig auf entsprechende Unterverzeichnisse schalten.
Länderdomains
Eine Liste aller gängigen Domainendungen finden Sie hier: Domainendungen und Domainpreise

Webspace

Hostingpower

Unser Hosting Paket hat folgende Leistungsmerkmale.


  • SSD-Raid Lese-Schreib-Geschwindigkeit
  • maximal 8 parallele Skripte
  • 1024 MB RAM
  • Skriptlaufzeit 600 Sekunden
  • High-Performance Prozessor
  • E-Mail Limits je Mailbox: 250 Mails/Stunde und 1.000 Mails/Tag

Cronjobs

CronJobs ermöglichen es, zeitgesteuert automatisch Scripte zu starten. Bei einem Webhosting Paket ist es maximal alle 60 Minuten möglich, ein Skript automatisiert starten zu lassen. Beim Server sind auch kleinere Intervalle einstellbar.

Es gelten die Limits der Systemressourcen:

Intervall: 5 min Ramlimit für Cronjobs: 1024 MB Laufzeit 600 Sekunden

Speicherplatz/Webspace

Der Speicherplatz, auch Webspace genannt, steht Ihnen für Ihre Internetseiten, Datenbanken, Skripte, E-Mails usw. zur Verfügung. Der Speicherplatz ist je nach Webhosting Paket auf 25 bis 250 GB begrenzt.

SSD Raid Festplatten

Zur Speicherung der Daten auf dem Speicherplatz (Webhosting Expert und Shop Hosting) nutzen wir SSD Raid Festplatten der neuesten Generation. So ist ein schneller Zugriff auf die Daten gewährleistet. Datenbankzugriffe und die Beantwortung von Besucheranfragen werden nicht durch langsame Speichermedien ausgebremst.

Subdomains

Subdomains sind „Unterdomains“ von einer normalen Domain und haben z.B. die Form subdomain.IhrDomainName.de oder www.sub1.sub2.subDomain.IhrDomainName.de.

Administrationsmenü „ServerCon“

Mit ServerCon können Sie vollständig automatisiert und in Echtzeit alle Einstellungen zu Ihrem Paket verwalten. Link: Aktuelle Anleitung [Download als PDF]

App Installer

Mit dem App Installer installieren Sie Web-Apps ganz einfach auf Ihrem Hostingpaket. Aus einem Software-Katalog können Sie die Applikation auswählen, die installiert werden soll – z.B. ein Onlineshop. Mit nur einem Klick wird die Installation gestartet, ganz ohne Datenübertragung via FTP.

FTP-Zugänge

Der Zugang über das Protokoll FTP (File Transfer Protocol) dient zum Hochladen von Dateien auf Ihren Speicherplatz. Sie können bei mehreren FTP-Zugängen einzelne Zugänge auch auf Unterverzeichnisse einschränken.

FTP über SSL

Mit FTP über SSL (auch FTPS, FTP over SSL, FTP/TLS genannt) können Sie eine verschlüsselte Verbindung zum FTP-Server aufbauen. Das normale FTP-Protokoll ist unverschlüsselt und überträgt Ihr Passwort und alle Daten ungesichert. Wir empfehlen daher immer die Verwendung von FTP über SSL.

SFTP

Bei SFTP wird das Verbindungsprotokoll SSH genutzt. Die übertragenden Dateien werden auch hier verschlüsselt versendet.

Datentransfer (Traffic)

Der Datentransfer besteht aus den Anfragen an Ihr Webpaket und der Übermittlung der Daten von Ihrem Webpaket an die Besucher. Hierzu zählen z.B. Webzugriffe, E-Mails, FTP-Zugriffe. Für alle unsere Webhosting Angebot gilt eine Datentransfer-Flat. Die Menge der übertragenen Daten stellt daher kein Kostenrisiko für Sie dar.

E-Mail

E-Mail-Adressen

Sie können individuell eigene E-Mail-Adressen vergeben, z.B. vorname@example.com. Dies können Sie selbstständig über ServerCon erledigen. Die maximale Anzahl der Adressen hängt von Ihrem Paket ab. E-Mail-Weiterleitungen sind davon ausgenommen und zählen nicht mit zur Anzahl Ihrer E-Mail-Adressen hinzu.

E-Mail-Dateigröße

Es gibt keine Größen-Begrenzung der zu empfangenden oder versendenden E-Mails. Sie können also problemlos größere Anhänge etc. versenden.

E-Mail-Speicherplatz

Die E-Mail-Speichergröße ist bei nicht dauerhafter Überschreitung Ihres Speicherplatzes nicht begrenzt d.h. Sie können große E-Mails versenden und empfangen.

E-Mail-Weiterleitungen

Sie können in allen unseren Paketen unbegrenzt viele E-Mail-Weiterleitungen anlegen. Sie können dabei für jede Weiterleitungs-Adresse bis zu 10 Empfänger angeben, die dann alle Mails an diese Adresse erhalten.

Eigener SMTP-Server

Sie haben zum E-Mailversand einen eigenen SMTP Server (z.B. smtp.example.com), über den Sie Ihre E-Mails versenden können. Dies kann auch verschlüsselt über TLS erfolgen, sofern Ihr E-Mailprogramm dies unterstützt.

Eigener POP3-Server

Zum Abrufen Ihrer E-Mails haben Sie einen eigenen POP3-Server unter pop3.example.com zur Verfügung. Der Abruf kann verschlüsselt über Port 995 erfolgen, sofern Ihr E-Mailprogramm dies unterstützt.

SMTP/TLS gesichertes Verschicken über TLS

Sie können Ihre E-Mails an unseren Server gesichert per SMTP mit TLS übertragen.

POP3/SSL gesichertes Abrufen über SSL

Sie können Ihre E-Mails von unserem Server gesichert über SSL abrufen. Dies geschieht über Port 995.

IMAP

IMAP ist ein Anwendungsprotokoll, welches eine zentrale Verwaltung Ihres E-Mail Postfaches erlaubt. Es sind pro Webhosting Account maximal 50 parallele Verbindungen möglich.

IMAP mit SSL

Auch für IMAP ist es möglich und empfehlenswert, den Datenaustausch zu verschlüsseln.

Catch-All E-Mailadressen

Die E-Mail Catch-All Funktion leitet alle eingehenden E-Mails, die an eine E-Mail Adresse adressiert sind, die nicht von Ihnen als POP3-Box oder E-Mail-Weiterleitung eingerichtet wurde, an eine oder mehrere definierte E-Mail Adressen weiter.

Autoresponder

Der E-Mail Autoresponder beantwortet eingehende E-Mails automatisch mit einem von Ihnen vordefinierten Text.

SPAM-Filter

Eingehende E-Mails werden automatisch gefiltert, so dass Mails, die mit Sicherheit unerwünscht sind, nicht Ihre Zeit beanspruchen. Der Spamfilter besteht aus 4 Schutzmechanismen:

  • Absenderfilter Hier können im ServerCon-Konfigurationsmenü E-Mail Adressen zur Sperrung angegeben werden. Von diesen E-Mail Adressen werden dann keine E-Mails mehr angenommen.
  • Spam-Markierung Der Nutzer kann diese Funktion über das ServerCon Konfigurationsmenü für jede E-Mail Adresse aktivieren. Durch die auf dem Server installierte Software SpamAssassin wird eine Prüfung aller eingehenden E-Mails vorgenommen. SpamAssassin markiert die E-Mail anhand bekannter Spamwörter und anderen Algorithmen. Die E-Mail erhält einen Wert für die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um Spam handelt. Durch eine spezielle Konfiguration im E-Mail-Programm können E-Mails mit hoher Spam-Wahrscheinlichkeit in einen gesonderten Ordner aussortiert werden.
  • Blacklisten Unsere Server nutzen zusätzlich die Blacklist von SpamHaus.org, um E-Mails von bekannten Spamservern abzulehnen. Ein Vorteil dieser Liste ist, dass hier nur echte SPAM-Server nach manueller Überprüfung eingetragen werden und es so nicht dazu kommt, dass irrtümlich falsche Server eingetragen werden.
  • Greylisting Des Weiteren nutzen unsere E-Mail-Server das Greylisting-Verfahren, um Spam zu vermeiden. Dabei werden E-Mails nur temporär abgelehnt und dann auf eine Neuzustellung gewartet. Falls es sich nicht um Spam handelt, kommt es höchstens zu einer Verzögerung bei der E-Mail-Zustellung.

Weitere Informationen zum Verfahren finden Sie z.B. bei Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Greylisting

Virenscanner

Alle E-Mails, die auf unseren Mailservern eingehen, werden automatisch auf Viren geprüft. Sie brauchen also keine Angst mehr vor Viren zu haben, die sich heimlich über E-Mails in Ihren Rechner einschleichen. Wird ein Virus entdeckt, so erhalten Sie eine Warnmeldung sowie einen Hinweis auf die infizierte Datei und den Virus. Der E-Mailverkehr ist dadurch für Sie zu fast 100% sicher. Die Server updaten Ihre Virendefinitionen automatisch und sind somit immer auf dem neuesten Stand in Sachen Viren. Eingesetzt wird der schon mehrfach prämierte Virenscanner ClamAV, der neben normalen Viren auch Phishingmails und Trojaner erkennt.

Webmail

Die Webmail-Funktion bietet Ihnen die Möglichkeit, über den Browser E-Mails abzurufen und zu versenden, Adressen zu verwalten und Termine zu speichern. Die eingesetzte Software ist Roundcube und Open X-Change.

Eigene Filterregeln

Für Ihre E-Mail Box können Sie individuelle Filterregeln erstellen (z.B. Namen oder Domains), die als Blacklist fungieren. Ist im Absender ein Wortbestandteil Ihres Filters, wird die Mail nicht zugestellt.

EZMLM Mailinglisten

Mailinglisten dienen zum Versand von Massenmails an mehrere Empfänger, die sich bei einer Mailingliste automatisch und selbstständig ein- und austragen können.

PHP

PHP4

PHP4 ist die weitverbreitetste Skriptsprache mit der dynamische Anwendungen geschrieben werden. PHP4 wird nicht mehr weiterentwickelt.

PHP 5.2 bis PHP 5.6, PHP 7.1

PHP ist eine Skriptsprache, mit der dynamische Anwendungen geschrieben werden. PHP 7 ist die aktuellste PHP Version. Standardmäßig kommt zur Erhöhung der Kompatibilität die Version 5.6 zum Einsatz. Wahlweise können auch die anderen Versionen bis PHP 7 zur Verarbeitung benutzt werden. Mehr in den FAQ unter PHP Einstellungen.

php.ini (individuell)

Sie können eine eigene php.ini in Ihrem Root-Ordner ablegen, in der Sie eigene Einstellungen für PHP vornehmen können. Bitte beachten Sie dazu aber in jedem Falle unsere FAQ, die Ihnen zusätzlich notwendige Mindesteinträge vorschreibt.

PHP Zend Optimizer

Unsere PHP-Installationen beinhalten den Zend Optimizer, so dass Sie Zend-kodierte Skripte nutzen können.

PHP Safe Mode off

Unsere PHP 4- und PHP 5-Installationen verfügen über die Einstellung SafeMode=off, da viele Anwendungen diese benötigen.

PHP Pear

Pear ist eine Bibliothek von Modulen für PHP.

ionCube-Loader

ionCube Loader ist die benötigte Software auf dem Server, wenn Daten mit ionCube encodiert wurden.

SourceGuardian

SourceGuardian encodiert PHP Software.  

cUrl und liburl

curl ist ein command line tool und liburl ist eine Skript Bibliothek.

mod_rewrite

mod_rewrite ist ein Apache Modul zur Einrichtung von URL-Weiterleitungen. Dieses wird häufig zur SEO-Optimierung von Shops und anderen Projekten genutzt.

Für Entwickler

Perl

Perl ist eine Programmiersprache, mit der Websoftware geschrieben wird.

Python

Python ist eine objektorientierte Programmiersprache, mit der einige bekannte Webprogramme programmiert wurden.

Systemressourcen

Eigene Skripte/Anwendungen benötigen bestimmte Ressourcen, wie CPU-Zeit, Arbeitsspeicher (RAM) und Laufzeit. Um Ihnen jederzeit optimale Verfügbarkeit und schnelle Server garantieren zu können, müssen wir für dynamische Skriptanwendungen Limits setzen. Denn nur so können Sie sicher sein, dass ein anderer Kunde nicht Ihre Präsenz mit seinen Anwendungen negativ beeinflussen kann!

  1. 1. Systemressourcen 100%:
  • max. 10 CPU Sekunden
  • max. 90 Sekunden Ausführungszeit
  • max. 50 MB RAM
  1. 2. Systemressourcen 200%:
  • max. 20 CPU Sekunden
  • max. 150 Sekunden Ausführungszeit
  • max. 256 MB RAM

SSI (Server Side Includes)

SSI (Server Side includes) ermöglichen die automatische Einbindung von bestimmten Inhalten (Text, Ausgaben von Skripten, Variablen usw.) in HTML Seiten.

SCP

Ist ein Protokoll zur verschlüsselten Übertragung von Dateien zwischen Client und Server.

rsync

Mit rsync können Daten synchronisiert werden.

Eigene Skripte / externe Software

Es ist möglich, externe Skripte und externe Software auf dem Webhosting zu installieren. Wir bieten eine Softwareliste an, die einen Auszug der am häufigsten benutzen Programme zeigt, die Sie bei uns verwenden können: Webhosting Programme.

GD Library

Die GD Library wird zur Erstellung von Grafiken genutzt. Bei uns ist die Version 2.0.x mit GIF-Support installiert.

GraphicsMagick

GraphicsMagick wird zur Konvertierung von Grafiken genutzt. Im Einsatz befindet sich die Version 1.x. Neben GraphicsMagick ist zusätzlich auch ImageMagick verfügbar.

ImageMagick 6.x

ImageMagick wird zur Konvertierung von Grafiken genutzt. Im Einsatz befindet sich die Version 6.x. Neben ImageMagick ist zusätzlich auch GraphicsMagick verfügbar.

Fertige Skripte

(Counter, Forum, Feedbackformular) Für alle Pakete sind vorgefertigte Skripte (Gästebuch, Counter, Forum, Feedbackformular) über das ServerCon Konfigurationsmenü installier- und konfigurierbar.

Forum

Ein Forum bietet Ihren Webseitenbesuchern die Möglichkeit, untereinander öffentlich zu diskutieren. Das Forum kann über die Serververwaltungssoftware einfach installiert werden. Es ist natürlich ebenfalls möglich, externe Software zu nutzen: Webhosting Programme

Counter

Ein Counter zählt die Anzahl der Besucher Ihrer Webseite und zeigt die Zahl auf ihrer Webseite an.

Web-Formular

Ein Web-Formular, auch Kontaktformular genannt, ermöglicht es den Webseitenbesuchern, ihre Kontaktdaten und andere Informationen zuzusenden. Es ist natürlich möglich auch externe Software zu nutzen: Webhosting Programme

Datenbanken

MySQL 5.6 und MariaDB 10.1 Datenbanken

Um professionelle Shop-Systeme, Foren oder CMS betreiben zu können, sind meistens Datenbanken nötig, wie beispielsweise MySQL 5.6 oder auch MariaDB 10.1 Datenbanken. Beide Datenbanken können über das ServerCon Konfigurationsmenü eingerichtet werden. Hierzu kann wahlweise auch die Datenbankverwaltungssoftware phpMyAdmin installiert werden.

phpMyAdmin

phpMyAdmin ist ein Tool zur Verwaltung Ihrer Datenbank. Es ermöglicht es Ihnen, viele Funktionen auch ohne Kenntnisse der Abfragesprache SQL durchzuführen.

MySQL Connector/ODBC

Für die Arbeit mit Datenbanken kann der Zugriff auf die MySQL Datenbank vom lokalen Rechner mittels Software notwendig sein. MySQL Connector/ODBC dient hierbei als Datenbankschnittstelle für den externen Zugriff auf den Server. Diese Funktionalität ist bei sehr vielen Webhostingangeboten auf dem Markt nicht verfügbar, da der Datentransfer nicht ohne Weiteres den einzelnen Nutzern zugeordnet werden kann.

Sicherheit

Datensicherung

Über die Administrationssoftware Servercon können Sie Datensicherungen erstellen. Diese werden wahlweise per FTP abgelegt oder per E-Mail zugeschickt. Die Datensicherung kann auch automatisch in Intervallen eingerichtet werden.

5 Tage Datensicherung

Beim Expert und Business Webhosting, sowie im Shop-Hosting, sichern wir Ihre Daten über 5 Tage rückwirkend. Sollten Sie versehentlich Daten gelöscht oder verändert haben, so können Sie uns kontaktieren, unser Support sichert Ihnen die Daten dann wunschgemäß zurück.

SSL-Bereich

Wir bieten Ihnen in den höheren Paketen einen shared SSL Bereich inkl. an (https://www.sslkundenserver.de/www.example.com/). Zur Aktivierung schicken Sie bitte einfach eine E-Mail an den Support.

Eigenes SSL-Zertifikat

Sie können zusätzlich zu Ihrem Webhosting-Paket ein eigenes SSL-Zertifikat bestellen. Dieses Zertifikat wird auf Ihren Namen ausgestellt und ermöglicht es Ihnen, über Ihre eigene Domain eine SSL Verbindung zum Server aufzubauen. (z.B. https://ssl.example.com/). [Preise und Bestellunterlagen]

Verzeichnisschutz

Es können bestimmte Verzeichnisse mit „Username“ und „Passwort“ geschützt werden, so dass nur bestimmte Personen, die die Zugangsdaten kennen, Zugriff auf diesen Bereich haben.

Erweiterte Funktionen

Eigene .htaccess

Sie können innerhalb Ihres Webspace eigene .htaccess Dateien nutzen. Mit Hilfe dieser können Sie bestimmte Einstellungen des Apache Webservers beeinflussen. Hinweis: Die „Options“ Funktion ist auf dem Webhosting Paket Starter nicht nutzbar.

SSH Login

SSH (Secure Shell) ist ein Verbindungsprotokoll. Per SSH können Sie gesichert auf Ihren Account zugreifen und z.B. Daten bearbeiten oder Programme kompilieren.

Grafische Statistik (AWStats)

Wir setzen AWStats als graphische Statistik ein. Es werden alle wichtigen Informationen wie Datentransfer, Besucheranzahl, Seitenabrufe, externe Einstieglinks und vieles mehr angezeigt.

Zugriff auf original Apache Access Logfiles

Sie haben bei uns Zugriff auf die original Apache-Logfiles. Sie können somit Auswertungen mit externen Tools durchführen.

Zugriff auf original Apache Error Logfiles

Sie haben Zugriff auf die aktuellen Error-Logfiles. um direkt eine Fehlerdiagnose bei Skriptproblemen durchzuführen.

Eigene Seiten für Fehlermeldungen

Sie haben die Möglichkeit selbst Fehlerseiten bequem über ServerCon für 401-, 404- und 500-Fehler zu erstellen, so dass bei einer nicht gefundenen Seite oder einem Script-Fehler eine von Ihnen generierte Seite angezeigt wird.

Wechselmöglichkeit in höhere Pakete

Sie können jederzeit kostenlos in höhere Pakete wechseln. Die Einrichtungsgebühr fällt hierbei nicht erneut an (außer bei einem Wechsel in das Expert Paket).

E-Mail AddOn ProfiXchange

Software

  • ProfiXchange bietet eine professionelle Groupwarelösung durch den Einsatz der deutschen Softwarelösung OpenXchange an. Die Lösung kann vollständig mit dem Browser verwaltet werden und bietet die Möglichkeit zur Nutzung der Funktionen E-Mail, Kontakte, Termin/Kalender, Aufgaben und Dokumente. Sobald Sie mit mehr als einem Benutzerkonto (unter einer gemeinsamen Domain) arbeiten, können Sie die Teamworkfunktionen wie z.B. gemeinsam verwaltbare Kontakte, Termine/Kalender, Aufgaben und Dokumente richtig nutzen.
  • Roundcube

E-Mail Speicherplatz

Sie können so viel Speicherplatz belegen, wie es Ihr gewähltes Webhosting Paket erlaubt. Bei einem Managed Server können Sie die Speicherplatzgröße im Resellerbereich selbstständig festlegen.

Nutzung Ihrer bestehenden E-Mail Adresse bei Profihost

Sie können den ProfiXchange Zugang für bestehende E-Mail Adressen bei Profihost einrichten lassen. Sie nutzen dabei Ihre normale E-Mail Adresse einfach weiter, haben jedoch zusätzlich den Zugriff mittels ProfiXchange.

Möglichkeit zur Nutzung mit MS Outlook® und Mozilla Thunderbird®

Sie können ProfiXchange auch in Zusammenarbeit mit den bestehenden Programmen MS Outlook® und Mozilla Thunderbird® nutzen. Für diese Programme gibt es entsprechende Plugins, die die Synchronisation mit dem E-Mail Hosting Paket und ProfiXchange ermöglichen.

Nutzung mit Browsern

Sie können die Webmail Programme mit modernen Browsern nutzen.

  • Bildschirmauflösung: Die minimale Bildschirmauflösung beträgt 1024 x 768 Pixel.
  • Microsoft Internet Explorer 7 oder neuer Mozilla Firefox 2 oder neuer
  • Mozilla SeaMonkey 1 oder neuer
  • Apple Safari 3 oder neuer
  • Google Chrome
  • Browser-Einstellungen
  • Cookies müssen aktiviert sein
  • JavaScript muss aktiviert sein
  • Popup-Fenster müssen zugelassen werden

Für die E-Mail Hosting Pakete und ProfiXchange sind die
Systemanforderungen in der OpenXchange Dokumentation maßgeblich [Link].

Einzelnutzer-Funktion

Startcenter

Vom Startcenter aus haben Sie alle Module und Funktionen im Überblick. Umfangreiche Informationen inkl. Screenshots und Anleitungen finden Sie in der Dokumentation der Software [Link].

E-Mail

Verwalten und schreiben Sie E-Mails auf komfortable Weise, egal ob Sie mit dem Internetbrowser, MS Outlook, Mozilla Thunderbird, dem Smartphone oder Mobiltelefon zugreifen. Umfangreiche Informationen inkl. Screenshots und Anleitungen finden Sie in der Dokumentation der Software [Link].

Kontakte

Erfassen oder importieren Sie Ihre Kontakte/Adressbücher, um jederzeit und von überall auf diese zugreifen zu können. Sie können eine Vielzahl von Merkmalen zu jedem Kontakt hinterlegen. Zudem können Kontakte auch mit anderen Nutzern gemeinsam genutzt werden. Umfangreiche Informationen inkl. Screenshots und Anleitungen finden Sie in der Dokumentation der Software [Link].

Termine/Kalender

Organisieren Sie Ihre Termine effektiv und einfach im Kalender. Mit dem Kalender können Sie zudem gemeinsame Termine für mehrere Nutzer anlegen. Der Terminkalender kann auch innerhalb der Gruppe gemeinsam genutzt werden. Umfangreiche Informationen inkl. Screenshots und Anleitungen finden Sie in der Dokumentation der Software [Link].

Aufgaben

Erfassen und organisieren Sie Ihre Aufgaben und Projekte. Bei ProfiXchange können Sie Ihre Aufgaben auch mit anderen Gruppenmitgliedern teilen und somit gemeinsam daran arbeiten. Umfangreiche Informationen inkl. Screenshots und Anleitungen finden Sie in der Dokumentation der Software [Link].

Dokumentenmanagement/ Infostore

Im Infostore können Sie Ihre Dokumente mit entsprechenden Beschreibungen ablegen und mit anderen Nutzern gemeinsam zugreifen. Umfangreiche Informationen inkl. Screenshots und Anleitungen finden Sie in der Dokumentation der Software [Link].

Groupware- und Teamwork Funktionen

Öffentlicher Ordner pro Firma

Im sogenannten Infostore können Dokumente einfach mittels Browser ortsunabhängig von mehreren Nutzern verwaltet werden. Die Ordnergröße ist pro Nutzer zu sehen und erhöht sich entsprechend mit einer zunehmenden Nutzeranzahl.

Verwaltungsmöglichkeit für Administrator

Es besteht die Möglichkeit für einen Nutzer die Administration der gemeinsamen Gruppe durchzuführen.

Erweiterungen

Mobilitätspaket (Smartphones und Mobiltelefone)

ProfiXchange können Sie auch mit Ihren Smartphones und Mobiltelefonen nutzen. ProfiXchange unterstützt viele Mobilgeräte der unterschiedlichsten Hersteller unter Plattformen, z.B. Nokia Symbian S60 (ggf. muss kostenlos der ActiveSync Client installiert werden), Wiindows Mobile 6, 6.1, 6.5, Apple iPhone, die Android Plattform (zusätzliche ActiveSync Software notwendig) und Blackberry (zusätzliche ActiveSync Software notwendig). Sie finden eine Auflistung der aktuell unterstützen Mobilgeräte in der Dokumentation „OpenXchange OXtender for Business Mobility“

: Link

Hilfe und Anleitungen

Kostenloser Support per E-Mail

Wie bei allen anderen Profihost Produkte auch, bieten wir natürlich kostenlosen Support per E-Mail an. Wenden Sie sich hierzu gerne an technik@profihost.com.

Kostenloser Support per Telefon

Sie erreichen unsere Kundenbetreuung unter +49 (0)511 5151-81-81. Weitere Informationen zu den unterschiedlichen Kontaktmöglichkeiten finden Sie im Bereich [Kontakt].

Kurzanleitung in deutsch

Für die Nutzung von ProfiXchange (OpenXchange) steht eine Kurzanleitung in deutscher Sprache zur Verfügung [Link].

Umfangreiche Dokumentation in Deutsch

Für die Nutzung von ProfiXchange (OpenXchange) steht eine umfangreiche Dokumentation in deutscher Sprache zur Verfügung Link.

Häufig gestellte Fragen

Eine Zusammenstellung von häufig gestellten Fragen (auf Englisch) werden in den FAQ vorgestellt [Link].

Demozugang

Sie können sich gerne eine aktuelle Demo (bereitgestellt durch den Hersteller der Software OpenXchange) anschauen. Den Demozugang finden Sie hier [Link].

Kostenlose Testmöglichkeit

Es besteht die Möglichkeit zum kostenlosen und unverbindlichen Test (1 Monat) mit eigener Domain, wenn Sie ein Webhostingpaket oder Managed-Server bei Profihost besitzen.Schreiben Sie einfach eine E-Mail an vertrieb@profihost.com und nennen Sie dort Ihre Kundenummer und den gewünschten Domainnamen (und die E-Mail Adresse), mit der Sie den Test durchführen möchten.

App Installer

Mit dem App Installer sind die ersten Schritte zum eigenen Online-Shop ganz einfach. Aus einem Software-Katalog können Sie die Applikation auswählen, die auf Ihrem Hostingpaket installiert werden soll. Installationspakete stehen für die Online-Shopsysteme Magento, OXID eShop, PrestaShop und OsCommerce zur Verfügung. Sie müssen die Software nicht von Ihrem Rechner per FTP übertragen, sondern geben Ihre Serverdaten ein und der Rest ist mit ein paar Klicks erledigt! So bauen Sie sich schnell eine Basis auf, um dann den bereits installierten Shop Ihren Vorstellungen anzupassen.

Funktionsweise

  • Über 30 Apps zur Auswahl
  • Daten in das Formular eingeben
  • Verzeichnis angeben
  • Nach der App Installation erhalten Sie eine E-Mail mit Informationen zur ausgewählten App

#Managed Server

Cloudware

Prozessor

Der Prozessor, auch CPU oder Recheneinheit genannt, ist das Herzstück des Servers. Wir setzen dabei ausschließen auf Intel Xeon Serverprozessoren. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, zusätzlich das Paket "CPU High Performance Upgrade" zu buchen, um die CPU Leistung (GhZ) nochmals zu erhöhen.

RAM/Arbeitsspeicher

Programme und das Betriebssystem benötigen während Ihrer Ausführung dynamischen schnellen Speicher, auch RAM genannt. Insbesondere Datenbanken wie MySQL können Abfragen und Ergebnisse im RAM speichern und dadurch die Ausführung entsprechender Skripte/Abfragen enorm beschleunigen.

Hardware

Unsere FlexServer Systeme arbeiten hardwareunabhängig. Dies bedeutet, dass Ihr FlexServer auch bei defekter Hardware auf unserer Seite einfach weiterläuft oder aber binnen weniger Sekunden vollautomatisch auf andere Hardware migriert wird.

Speicherplatz

Alle Daten auf Ihrem FlexServer werden bei uns intern redundant vorgehalten und für eine optimale Geschwindigkeit über mehrere Storage Nodes verteilt. Wir bieten zusätzliche Pakete an, um die Geschwindigkeit Ihres Speicherplatzes um das 17fache zu erhöhen.

Speicherkapazität

Die für den Kunden nutzbare Speicherkapazität von Managed Server ist die angegebene Festplattengröße abzüglich 4% der Gesamtkapazität (mindestens 30 GB). Das Betriebssystem und die Hostingumgebung belegen ca. 5 GB Speicherplatz.

SSD Raid Festplatten

Um einen schnellen Zugriff auf die Daten zu gewährleisten, nutzen wir SSD Raid Festplatten. Datenbankzugriffe und Seitenauslieferung erfolgen so performant und werden nicht durch langsame Speichermedien blockiert.

Service, Sicherheit und Garantie

Backupservice

Für Ihren Managed Server bieten wir ein (inkrementelles) Backup über fünf Tage an. Dies bedeutet, dass der Stand eines beliebigen Tages innerhalb dieses Zeitraumes wiederhergestellt werden kann. Der im Paket enthaltene Speicherplatz über 5 Tage beträgt 100 GB. Weiterer Backup-Speicher kann hinzugebucht werden.

24h Notfallhotline

Sie erhalten für Notfälle eine spezielle Telefonnummer, die rund um die Uhr (24 Std.) besetzt ist.

Monitoring/Systemüberwachung

Alle relevanten Dienste und die Auslastung des Servers werden von uns rund um die Uhr überwacht. Sollten dabei Fehler erkannt werden, wird umgehend ein Techniker informiert.

Keine Linuxkenntnisse erforderlich

Sie benötigen keinerlei Linuxkenntnisse. Sie können Ihren Account und alles weitere vollständig per grafischem Web Menü (siehe ServerCon) administrieren und verwalten.

Wartung und Updates des Systems durch Techniker

Die komplette Wartung und alle Sicherheitsupdates werden durch unsere Techniker schnellstmöglich durchgeführt. Sie müssen keinerlei Linuxkenntnisse mitbringen. Sollte die Reaktion nicht innerhalb der Frist erfolgen, so erstatten wir Ihnen für jede weitere angefangene Stunde 1/30,5 der Monatsmiete.

Kein Root Zugriff

Sie erhalten auf den Managed Linuxsystemen keinen Root-Zugriff, da wir als Provider für die Sicherheit und die Verwaltung des Serversystems zuständig sind.

Hochverfügbarkeit

Ihr FlexServer ist bereits hochverfügbar. Sollte die Hardware, auf der Ihr System läuft, defekt sein oder gewartet werden müssen, so zieht Ihr FlexServer vollautomatisch auf andere Hardware um.

Garantierte Verfügbarkeit des Servers

Wir garantieren eine Verfügbarkeit des Serverbetriebssystems von 99,9% im Jahresmittel.

Traffic und IP-Adressen

Datentransfer (Traffic)

Der Datentransfer besteht aus den Anfragen an Ihren Server. Hierzu zählen sämtliche Datenpakete auf TCP/IP-Basis. Das Transfervolumen bezieht sich immer auf einen Kalendermonat.

Trafficpreis

Überschreiten Sie den im Paketpreis enthaltenen Datentransfer, so müssen Sie für jedes angefangenem GB Datentransfer eine Gebühr zahlen.

Traffic-Flat

Die Service Level „Managed Plus“ und „Managed Enterprise“ beinhalten bei Einzelserversystemen eine Traffic-Flat, d.h. das erzeugte Datentransfervolumen wird nicht gesondert berechnet. Erreicht der Server in einem Monat ein Transfervolumen von 3.000 GB, so wird der Kunde informiert und die Serveranbindung auf 10 Mbit/s gesetzt, welche nach individueller Absprache wieder auf die ursprünglichen 100 Mbit/s erhöht werden kann.

IP-Adresse

Jeder an das Internet angeschlossene Rechner erhält (mindestens) eine IP-Adresse (IP = Internet Protocol) zur eindeutigen Identifikation. Die IP-Adressen werden als Absender- und Empfänger-Angaben für TCP/IP-Pakete benötigt und ermöglichen erst so eine Datenübertragung im Internet.

Weitere IP-Adressen

Wenn Sie weitere IP-Adressen benötigen, so nehmen Sie bitte mit uns Kontakt unter technik@profihost.com.

Online Traffic Einsicht

Sie können über Ihr Verwaltungsmenü jederzeit den verbrauchten Traffic einsehen. Die Anzeige wird alle 5 Minuten aktualisiert.

Technische Infrastruktur

Verfügbarkeit des Backbones / der Anbindung

Wir versichern eine Verfügbarkeit der Anbindung von 99,9% im Jahresmittel.

Anbindung an den Backbone

Die Cloudplattformen sind mit 2 Gbit/s bis 20 Gbit/s an den Internet-Backbone angebunden. Die einzelnen Managed Server und Root Server (FlexServer) verfügen über eine Anbindung von jeweils 100 Mbit/s. Optional kann diese Anbindung auf bis zu 1 Gbit/s erhöht werden.

Interne Vernetzung

Die interne Vernetzung (z.B. im Clusterverbund) wird mit 1 Gbit/s realisiert.

Notstromversorgung via USV und Dieselgenerator

Sollte die Energieversorgung durch den Energiedienstleister am
Standort zusammenbrechen, so werden die Systeme in erster Instanz durch
USV-Anlagen gesichert, die Strom aus Batterien für die Server
bereitstellen. In zweiter Instanz übernimmt ein Dieselgenerator die
Stromversorgung, bis der Dienstleister vor Ort wieder liefern kann.

Redundante Router / Carrier

Die von uns eingesetzen Router und Firewalls sind redundant ausgelegt und verfügen über automatische Fallbacks, so dass bei Ausfall eines Systems das Ersatzsystem automatisch aktiviert wird.

Housing / Strom inkl.

Der von Ihrem Server verbrauchte Strom ist bereits im Preis enthalten und wird nicht gesondert abgerechnet.

Redundanter Uplink sowie Backup Leitung

Unsere Hauptverbindungen zum Internet sind zweifach ausgelegt. Sollte es zu einer Störung kommen ist, die Internet-Verbindung nicht beeinflusst. Des Weiteren verfügen wir über eine Backup-Leitung.

Spezielle Eigenschaften von Managed Servern

Freie Wahl von Skriptlimitierungen

Die Server haben aus Stabilitätsgründen Restriktionen von Serverressourcen (CPU-Sekunden / Skript, Skriptlaufzeiten und Arbeitsspeicher je Skript). Diese können auf dem managed Server individuell geändert werden.

Apache 2.4

Wir setzen bei unseren Managed Servern ausschließlich den Apache Webserver 2.2.x ein, da dieser extrem stabil und leistungsfähig ist. Der Webserver enthält diverse Modifikationen und Eigenentwicklungen, um die Stabilität und Performance zu steigern.  

MariaDB 10.1 und MySQL 5.6.x

Sie können bei uns die Datenbanksysteme MariaDB 10.1 und MySQL 5.6.x nutzen. Beide Versionen stehen Ihnen parallel zur Verfügung.  

PHP 4, PHP 5.2 bis PHP 5.6 und PHP 7

Ihnen steht auf unseren Systemen PHP 4.x sowie PHP 5.2.x bis PHP 5.6.x sowie PHP 7 zur Verfügung. Sie können für jedes Verzeichnis einzeln bestimmen, welche PHP-Version genutzt werden soll.  

Perl 5.20.x

Perl steht Ihnen ebenfalls in Version 5 zur Verfügung.  

Zend Optimizer 3.x

Der Zend Optimizer ist auf den Systemen in Version 3.x vorinstalliert.  

APC

APC (Alternative PHP Cache) ist ein freier Cache für PHP. Er ist auf den Systemen vorinstalliert und standardmäßig aktiviert.  

ionCube Loader

Der ionCube Loader ist auf den Systemen vorinstalliert.

Haben Sie Fragen?

Wünschen Sie eine allgemeine Beratung oder haben Sie konkrete Fragen zu unseren Webhosting-Produkten? Dann zögern Sie nicht und sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne völlig unverbindlich, ganz individuell und immer persönlich – garantiert ohne Callcenter. Und dabei sind wir nicht nur in Deutschland, sondern auch mit einer Repräsentanz in Österreich für Sie vertreten. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!