Autor Thema: Wie kommen Spammer an meine Mailadresse?  (Gelesen 19656 mal)

Offline Halchteranerin

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 130
    • Profil anzeigen
Wie kommen Spammer an meine Mailadresse?
« am: 22.01.2009 21:17 »
Hallo zusammen,

ich bin gerade etwas geschockt. Ich habe drei Spammails bekommen, an drei verschiedene Mailadressen, von denen eine gar nicht bekannt sein KANN. Genauer genommen ging die Mail an thisisjusttestletter@MEINEDOMAIN.DE, annonymouswhjmx@MEINEDOMAIN.DE, kennison@MEINEDOMAIN.DE, mail@MEINEDOMAIN.DE und, wie bereits gesagt, an die drei anderen existierenden Mailadressen. Zwei davon habe ich zwar bei verschiedenen Anmeldungen im Internet benutzt, wobei eine nun wirklich nichts an "öffentlichen" Stellen (Foren o. ä.) zu suchen haben dürfte, aber die dritte dürfte außer mir keiner kennen, weil ich sie nur dafür benutzt habe, um mir Mails vom PC zum Laptop in bestimmten Fällen zu schicken. Besagte Adresse ist aber auch keine "Standard"-Adresse à la admin, webmaster, postmaster oder wie die oben schon erwähnte mail@, deswegen kann es "eigentlich" auch nicht sein, dass der Spammer sie auf gut Glück gewählt hat.

Meine Preisfrage: wie kommt bitte schön ein Spammer an eine solche Adresse???

Gruß
Christa

Offline Michael

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 169
    • Profil anzeigen
    • http://www.inlinestrecken.de
Re: Wie kommen Spammer an meine Mailadresse?
« Antwort #1 am: 23.01.2009 00:11 »
Hallo Christa,

die anonymouswhjmx...-Adresse zeigt bereits, daß auch Mailadressen getestet werden, die nicht (nur) aus sinnvollen Wörtern bestehen.
Durch die Nutzung von Bot-Netzen steht soviel günstige Bandbreite zur Verfügung, daß die Trefferquote auch etwas geringer ausfallen darf. So gesehen könnte es sich auch bei der nur selbst genutzten Adresse um einen Zufallstreffer handeln. Auf einem der beteiligten Systeme (PC, Laptop, einer der Server dazwischen) könnte allerdings auch ein Trojaner aktiv sein, der Mailadressen sammelt.
Mehr bekommst Du ggf. heraus, wenn Du eine Mailadresse einrichtest, diese aber nur auf einem der beiden Rechner im Adressbuch des Mailprogrammes speicherst, aber nicht nutzt. Eine zweite Adresse auf dem anderen Rechner überprüft auch diesen.

Diverse Programme zum Aufspüren von Viren, Trojanern, Keyloggern etc.können natürlich auch helfen.

Gruß
Michael
Inlinestrecken im Rheinland ... und anderswo
http://www.inlinestrecken.de
Inlinestrecken-Such-Katalog
http://suche.inlinestrecken.de

Offline Halchteranerin

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 130
    • Profil anzeigen
Re: Wie kommen Spammer an meine Mailadresse?
« Antwort #2 am: 24.01.2009 14:08 »
Hallo Michael,

ich hatte ja extra alle angeschriebenen Adressen angegeben, nur wie gesagt, ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass es sich bei der besagten Adresse nur um einen Zufallstreffer handelt.

Dass sich ein Trojaner auf einem meiner beiden Rechner befindet, halte ich auch für sehr unwahrscheinlich.

Mehr bekommst Du ggf. heraus, wenn Du eine Mailadresse einrichtest, diese aber nur auf einem der beiden Rechner im Adressbuch des Mailprogrammes speicherst, aber nicht nutzt. Eine zweite Adresse auf dem anderen Rechner überprüft auch diesen.

Mir ist nicht wirklich klar, was das bringen soll. Zumal ich die besagte Adresse nicht im Adressbuch gespeichert habe (ich habe nur zwei Listen von Adressen im Adressbuch gespeichert, ansonsten benutze ich das Adressbuch gar nicht).

Viele Grüße
Christa

Offline Michael

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 169
    • Profil anzeigen
    • http://www.inlinestrecken.de
Re: Wie kommen Spammer an meine Mailadresse?
« Antwort #3 am: 26.01.2009 23:26 »
Hallo Christa,
ich hatte ja extra alle angeschriebenen Adressen angegeben,
Sorry das war ein wenig undurchsichtig (einmal vier Adressen angegeben, dann war die Rede von dreien). Ist aber m.E. im Detail nicht so relevant.
Zitat
nur wie gesagt, ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass es sich bei der besagten Adresse nur um einen Zufallstreffer handelt.
Ich kann da leider nicht mit detaillierten Zahlen dienen, wieviel Kombinationen von Spam-Bots pro Domain ausprobiert werden :)

Zitat
Dass sich ein Trojaner auf einem meiner beiden Rechner befindet, halte ich auch für sehr unwahrscheinlich.
Tja, wenn man keine wahrscheinlichere Lösung zur Hand hat, sollte man sich vielleicht auch mal mit dem nach eigenem Ermessen unwahrscheinlichen beschäftigen.

Zitat
Mir ist nicht wirklich klar, was das bringen soll.
Das soll eine Möglichkeit darstellen, zu prüfen, ob die Mailadressen auf Deinem, und falls ja auf welchem, Rechner "abhanden" kommen.

Zitat
Zumal ich die besagte Adresse nicht im Adressbuch gespeichert habe (ich habe nur zwei Listen von Adressen im Adressbuch gespeichert, ansonsten benutze ich das Adressbuch gar nicht).
Und Dein Mailprogramm speichert nicht z.B. automatisch die letzten verwendeten Adressen, um Eingaben automatisch zu vervollständigen?
Ich könnte mir auch vorstellen, daß sich Trojaner direkt in gespeicherten Mails bedienen.

Prinzipiell könnten natürlich auch Mailadressen bei jedem beteiligten Mailserver abgegriffen werden. Im Falle von PH halte diesmal ich das jedoch für unwahrscheinlich.

Gruß
Michael
Inlinestrecken im Rheinland ... und anderswo
http://www.inlinestrecken.de
Inlinestrecken-Such-Katalog
http://suche.inlinestrecken.de

Offline Markus

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 90
    • Profil anzeigen
    • Gehen Sie sicher ins Internet!
Re: Wie kommen Spammer an meine Mailadresse?
« Antwort #4 am: 28.01.2009 08:08 »
Hallo Christa!

Meine Preisfrage: wie kommt bitte schön ein Spammer an eine solche Adresse???

Hast Du Deine Systeme bereits auf Schädlingsbefall hin untersucht? Wenn ja, mit welchen Mitteln genau, und mit welchem Resultat?

Sollte etwas gefunden werden, sichere bitte die Fundmeldungen, ohne voreilig etwas zu löschen!