Autor Thema: Abweichende php.ini für CLI  (Gelesen 1100 mal)

Offline dxbhesse

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Abweichende php.ini für CLI
« am: 28.03.2018 22:34 »
Hallo,

wäre es auch möglich für php-Aufrufe via CLI/Shell irgendwie eine abweichende php.ini zu verwenden?
Wenn ich das richtig sehe scheint momentan der "-c"-Parameter bei z.B. "/usr/local/php/7.0/bin/php -c /pfad/zu/einer/php7.0-cli.ini --ini" ignoriert zu werden und weiter die ~/php7.0.ini geladen zu werden?

Offline T. Goth - Profihost

  • Global Moderator
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
    • Profihost AG
Re: Abweichende php.ini für CLI
« Antwort #1 am: 29.03.2018 11:16 »
Hallo dxbhesse,

das ist direkt über den folgenden Befehl möglich (hier im Beispiel PHP5.6):
/usr/local/php5.6./bin/php -c /home/USERNAME /home/USERNAME/PFAD-ZUM-SKRIPT
Durch das -c Command wird hier die php5.6.ini aus dem Verzeichnis "/home/USERNAME" bezogen.
Mit freundlichen Grüßen
Tobias Goth
Profihost Team
 
Impressum

Offline dxbhesse

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re: Abweichende php.ini für CLI
« Antwort #2 am: 29.03.2018 13:59 »
aber genau die php5.6.ini aus dem Userverzeichnis möchte ich nicht haben, sondern z.B. eine php5.6-cli.ini
die reguläre php5.6.ini (die vom Webspace/fastcgi aus verwendet wird) enthält xdebug, die php5.6-cli.ini ist nahezu identisch - enthält aber kein xdebug
(xdebug bremst composer stark aus)

Bei z.B.:
/usr/local/php5.6./bin/php -c /home/USERNAME/php5.6-cli.ini /home/USERNAME/PFAD-ZUM-SKRIPT
wird der -c Parameter mit Angabe direkt auf eine konkrete .ini scheinbar ignoriert - Er lädt weiterhin die /home/USERNAME/php5.6.ini statt der php5.6-cli.ini