Autor Thema: Shop Update - Anfertigung und Einspielen einer Sicherung über ServerCon und FTP  (Gelesen 2502 mal)

Offline B. Seiffert - Profihost

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 501
    • Profil anzeigen
Vor großen Änderungen und speziell vor Shop-Updates ist es
ratsam eine manuelle Datensicherung anzulegen.

Im Folgenden ist das Vorgehen Schritt für Schritt beschrieben:

Vorbereitung

1.) Prüfen Sie, ob sich der aktuelle Stand für eine Sicherung eignet oder
evtl. Fehler enthält, die vorher behoben werden sollten.

2.) Melden Sie sich im ServerCon-Admin an - URL: ihredomain.de/config
(Alternativ auch über den Kundenlogin erreichbar)

3.) Klicken Sie in ServerCon auf "MySQL DB" und kopieren Sie sich dort den
Datenbanknamen und das entsprechende Passwort ab, diese Informationen werden später benötigt.


Sicherung anlegen

4.) Unter Datensicherung wählen Sie bitte im Bereich "Manuelle
Sicherung" die Punkte "Webordner", "MySQL" und "FTP in Ihren
Root-Ordner" aus. (Es genügt auch "Webordner" und die entsprechende
Datenbank einzeln auszuwählen). Mit "Sicherung jetzt durchführen!" wird
das Backup erstellt.

5.) Laden Sie sich diese Sicherung zur Archivierung per FTP auf Ihren PC
herunter.

Datenbanksicherung einspielen

Beachten Sie, dass in Ihrer Shop-Software per Konfigurationsdatei ein Datenbankname und auch das Passwort hinterlegt sind.
Um das Backup so zu gestalten, dass Sie diese Datei nicht anpassen müssen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

6.)  Löschen Sie die Datenbank des Shops. Dies ist relevant um ein sauberes Backup zu gewährleisten.

7.) In dem Abschnitt "Datenbank hochladen" können Sie die
heruntergeladene (und entpackte) .sql Datei der Sicherung auswählen. Mit
"Backup einspielen" starten Sie den Import.
Je nach Größe der Sicherung kann dieser Vorgang einige Minuten in Anspruch nehmen.

8.) Nach Abschluss des Imports wird eine neue Datenbank mit dem Namen
der zuvor gelöschten angelegt. Ändern Sie nun das Passwort zu dem aus
Ihren Notizen aus Schritt 3.)

Webordner zurückspielen

9.) Nach dem Entpacken der Sicherungsdatei steht Ihnen nun auch der Inhalt
des Webordners zur Verfügung. Dieser muss lediglich per FTP auf Ihren Server
hochgeladen werden. Achten Sie darauf, dass hierbei alle Daten
überschrieben werden.

Damit ist der Stand zu dem Zeitpunkt der Sicherung wiederhergestellt.