Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Themen - F. Sievers - Profihost

Seiten: [1] 2 3 ... 7
1
Im Domainpaket war es bisher möglich, dass sich Leerzeichen vor und hinter einem DNS Record einschleichen konnten. Der DNS Server hat diese Einstellungen zwar übernommen, allerdings ergibt dies im DNS keinen Sinn und erschwert die anschließende Fehlersuche. Daher werden Leerzeichen vor und hinter den DNS Einstellungen nun automatisch entfernt.

2
In Ihrem Domainpaket haben Sie nun die Möglichkeit eine Weiterleitung für Ihre Domain ohne Angabe einer Subdomain zu hinterlegen.

3
In der Vergangenheit war es nicht möglich als Zielverzeichnis einer SSL-Domain einen Symlink auf Ihren Speicherplatz anzugeben. Symlinks wurden in diesen Fällen immer auf das Ziel hinter dem Symlink aufgelöst.

Da dies allerdings beim Update auf neue Versionen von Webanwendungen einen enormen Vorteil bringt, haben wir dies korrigiert, sodass Sie als Zielverzeichnis einen Symlink angeben können und bei bedarf nur noch das Ziel des Symlinks ändern müssen und keine Änderungen mehr im AccountAdmin vorzunehmen brauchen.

4
Mit der Einführung des neuen ServerCon Designs hat sich ein Fehler eingeschlichen, der unter Anderem den Login im AccountAdmin bei Verwendung des Internet Explorer 11 verhindert hat. Dies haben wir nun korrigiert, sodass der Login wieder problemlos funktioniert und auch alle anderen Funktionen im AccountAdmin mit dem IE 11 keine Probleme bereiten.

5
ServerCon / Fehlerbehebung beim Anlegen von Cronjobs
« am: 22.01.2018 15:47 »
Durch einen Fehler konnte es passieren, dass ein neu angelegter Cronjob plötzlich jede Minute ausgeführt wurde, wenn bei der Auswahl der Minuten die Option "Alle X Minuten" ausgewählte wurde.

6
Nach dem letzten Update konnte es vorkommen, dass beim Anlegen eines phpMyAdmin über den AccountAdmin, die Installation im falschen Ordner landete. So wurde aus 'www.ihre-domain.de/phpMyAdmin' plötzlich 'www.ihre-domain.dephpMyAdmin' und phpMyAdmin war anschließend nicht erreichbar. Dies haben wir nun korrigiert, sodass bei eine phpMyAdmin Neuinstallation über den AccountAdmin die Installation im korrekten Ordner erfolgt.

7
Nachdem wir im November 2017 bereits dem AccountAdmin ein neues Gesicht verpasst haben, vollziehen wir diesen Schritt nun auch mit dem ServerAdmin.

Wie auch beim AccountAdmin erhält der ServerAdmin nun die Fähigkeit sich auch auf mobilen Endgeräten bedienen zu lassen und wurde in diesem Zuge auch in der Bedienung verbessert. So ist es z.B. nicht mehr notwendig erst einen vHosts auszuwählen, dann an das Ende der List mit den vHosts zu scrollen, um eine Aktion für diesen Auszulösen.

Auch haben die Statistiken zu den einzelnen vHosts ein Facelift erhalten und werden Ihnen grafisch dargestellt.

Im Zuge dieser Neuerung haben wir uns auch von der veralteten Technik der Frames gelöst, sodass ein Reload im Browser nicht mehr dazu führt, dass Sie wieder auf der Loginseite landen.

8
Updates / 07.11.2017 - ServerCon Update
« am: 07.11.2017 10:54 »
Wir möchten Sie über ein Update unserer Account Verwaltungsoberfläche ServerCon Informieren.

ServerCon Update vom 07.11.2017

Eine detaillierte Liste aller Änderungen finden Sie wie immer im ServerCon Forum unter ServerCon Changelog.

9
Da sich hinter der Option "Let's Encrypt erlauben" im ServerAdmin nicht nur die Bereitstellung von Let's Encrypt, sondern der komplette SSL Bereich des AccountAdmins verbirgt, wurde diese Option in den Hostingangeboten des ServerAdmin in "Let's Encrypt / SSL Einstellungen erlauben" umbenannt.

10
Nach vielen neuen Features und Korrekturen in den letzten Jahren, haben wir nun den ersten Schritt zur optischen Modernisierung von ServerCon vollzogen. Mit dem heutigen Update erhält der ServerCon AccountAdmin ein neues Design und die Fähigkeit auch auf mobilen Endgeräten bedienbar zu werden.

Neben der sofort sichtbaren Änderung des Designs, erhält der AccountAdmin nun auch an allen sinnvollen Ecken Tooltips und neue Bestätigungsdialoge, wie z.B. beim Löschen von Mailboxen.

Im Zuge dieser Neuerung haben wir uns auch von der veralteten Technik der Frames gelöst, sodass ein Reload im Browser nicht mehr dazu führt, dass Sie wieder auf der Loginseite landen.

11
In den Einstellungen zu Ihrem E-Mail-Postfach haben Sie nun die Möglichkeit sich eine Apple Mobile Config herunterzuladen oder per E-Mail zusenden zu lassen. Damit ist es auf iOS Geräten mit nur wenigen Klicks möglich das E-Mail-Postfach im iOS E-Mail Client einzurichten.

12
Neben dem Anlegen von Blacklisten, besteht ist es jetzt auch möglich Absenderadressen in den E-Mail-Einstellungen zu hinterlegen, die nicht vom Viren- oder Spamfilter bearbeitet werden sollen.
Dazu haben Sie nun in den Einstellungen zu Ihrem E-Mail-Postfach das neue Eingabefeld 'Whitelisting', in das Sie E-Mail-Adressen eintragen können, denen Sie vertrauen. E-Mails von den hier eingetragenen Absendern können somit nicht mehr Versehentlich von unserem Viren- und Spamfilter aussortiert werden.

13
Bei einer Abgelaufenen ServerCon AccountAdmin Sitzung werden Sie nun korrekt auf diesen Umstand hingewiesen. Zusätzlich erscheint nun nicht mehr einfach nur ein 'Zurück'-Button, der Sie auf die falsche Seite Umleitet, sondern ein Button, der Sie auf die Loginseite des AccountAdmins umleitet.

14
Bisher mussten Sie im AccountAdmin immer mühselig von Hand das Zielverzeichnis Ihrer Hauptdomain, Extradomains, Subdomains, FTP-Accounts oder dem Verzeichnisschutz angeben. Hierzu war es oft notwendig, dass Sie nebenbei eine FTP oder SSH Sitzung zum Server öffnen mussten, um den genauen Pfad zu kennen.

Um dies Benutzerfreundlicher zu gestalten und Ihnen unnötige Arbeit mit zusätzlichen Programmen abzunehmen, haben wir die Auswahl des Zielverzeichnisses umgestaltet. Über einen Verzeichnisbaum, wie Sie ihn aus vielen anderen Anwendungen kennen, haben Sie nun die Möglichkeit sich durch die Verzeichnisse auf Ihrem Server zu bewegen, um das korrekte Zielverzeichnis auszuwählen.

15
Wenn Sie für einen zusätzlichen FTP-Account das Zielverzeichnis ändern möchten, ist es nun nicht mehr notwendig auch ein neues Passwort zu vergeben. Wenn nur das Verzeichnis geändert werden soll, lassen Sie das Eingabefeld für das Passwort einfach leer, damit das bisherige Passwort bestehen bleibt.

Seiten: [1] 2 3 ... 7