Autor Thema: Outlook: Meldung "Der Zielprinzipalname ist falsch."  (Gelesen 13123 mal)

Offline momoX

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Hallo,

ich habe gerade in Outlook 2007 meine E-Mail-Konten eingerichtet.
Laut Anleitung habe ich für eine verschlüsselte Verbindung (POP3 SSL) als Server "server1367-han.de-nserver.de" eingetragen und den Abruf über SSL aktiviert.

Senden und empfangen der E-Mails funktioniert. Jedoch erhalte ich jedes Mal beim Abrufen der E-Mails die Meldung "Der Zielprinzipalname ist falsch." (Screenshots siehe Anhang).

Kann man diese nervige Meldung irgendwie ausstellen? Man muss jedes mal auf "Ja" klicken...
« Letzte Änderung: 20.02.2015 12:08 von momoX »

L.Rosenow - Profihost

  • Gast
Re: Outlook: Meldung "Der Zielprinzipalname ist falsch."
« Antwort #1 am: 23.02.2015 13:28 »
Guten Tag,

bitte klicken Sie hier einmal auf "Zertifikat anzeigen" und installieren sich das Zertifikat für server1367-han.de-nserver.de als Vertrauensstellung. Hier wird dann sozuagen eine "Ausnahme" für unseren Server hinzugefügt und Sie sollten diese Abfrage in Zukunft nicht mehr erhalten.

Mit freundlichen Grüßen

Lennart Rosenow

Offline heinikel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Re: Outlook: Meldung "Der Zielprinzipalname ist falsch."
« Antwort #2 am: 12.09.2017 11:12 »
Ich habe das gleiche problem mit Outlook 2013 allerdings hilft das bestätigen des Zertifikates nicht

Es wird immer wieder geftragt selbst wenn ich es unter Vertrauenswürdige Herausgeber speichere

siehe auch Anhang