Autor Thema: Whois und Datenschutz  (Gelesen 8698 mal)

skrecok

  • Gast
Whois und Datenschutz
« am: 06.02.2009 18:08 »
Seit einiger Zeit gibt es Anbieter wie "domaintools.com" und "souv.net", die komplette WHOIS-Datensätze archivieren und auf ihrer Seite verfügbar machen. Die Folge ist, dass diese Daten auch per Google zu finden sind.
Früher musste man auf WHOIS-Seiten eine bestimmte Domain eingeben, um deren Inhaber zu ermitteln. Heute findet man, wenn man nach einem Personennamen googelt, sämtliche Domains, die dieser Person gehören - und dazu die Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.
Ich finde das im Hinblick auf den Datenschutz äußerst bedenklich und würde gerne wissen, ob man etwas dagegen tun kann.
Es gibt sicherlich Fälle, in denen man nicht unbedingt möchte, dass ein Personalchef sieht, welche Domains einem gehören. Oder dass jeder die private Telefonnummer ermitteln kann (z.B. obwohl man extra veranlasst hat, nicht im Telefonbuch zu stehen).

Offline Michael

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 169
    • Profil anzeigen
    • http://www.inlinestrecken.de
Re: Whois und Datenschutz
« Antwort #1 am: 07.02.2009 22:03 »
zu Telefonnummer/Emailadresse:
Ich gehe mal davon aus, daß es um eine de-Domain geht. Beide Angaben müssen beim Domaininhaber und Admin-C nicht in der Whois-Anzeige angezeigt werden (bei Tech-C und Zone-C dagegen schon).
s. http://www.denic.de/de/bedingungen.html in §8
Gleichwohl müssen Telefonnummer/Emailadresse des Admin-C dem DENIC mitgeteilt werden.
s. http://www.denic.de/de/richtlinien.html in Abs. VIII
Inlinestrecken im Rheinland ... und anderswo
http://www.inlinestrecken.de
Inlinestrecken-Such-Katalog
http://suche.inlinestrecken.de