Autor Thema: Die Kategorien  (Gelesen 6483 mal)

Offline EP

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
    • Profil anzeigen
    • http://www.europepolitics.net
Die Kategorien
« am: 07.08.2004 16:05 »
Die Kategorien sind in Contenido das Ordnungssystem. Sie ähneln den Ordnern in Windows, denn sie können baumartig ineinander verschachtelt sein und sie enthalten etwas. Das sind in diesem Fall keine Dateien, sondern die Artikel. Am Anfang verwechselt man leicht die Kategorien mit den Artikeln, aber durch den Umgang mit beiden findet man sich bald zurecht.

Kategorien werden für die grobe Organisation der Website benutzt. Sie entsprechen nämlich der Hauptnavigation auf der linken Seite. Sie sind in bis zu drei Ebenen angeordnet.

So ist z.B. die erste Ebene die Kategorie "Fächer", die sich in die Unterkategorien "Deutsch", "Mathe" usw. unterteilen.  Das bedeutet, dass ihr zur groben Strukturierung "nur noch " eine, nämlich die dritte Ebene zur Verfügung habt. Diese könnte man z.B. für die Jahrgänge benutzen oder für unterschiedliche Themenbereiche. Es kann auch eine sinnvolle Entscheidung sein, auf die dritte Ebene ganz zu verzichten.

Eine neue Kategorie hinzufügen

Nach dem Einloggen im Backend klickt man auf "Content" und dann auf "Kategorie". Bald zeigen sich in einer Tabelle alle Kategorien, in denen du das Recht hast zu arbeiten. Unterkategorien erreichst du, indem du auf das Pluszeichen tippst.

Eine neue Unterkategorie kannst du erstellen, indem du im Tabellenbereich Aktionen auf den kleinen Ordner mit dem Pluszeichen klickst. Du erhältst dann die Möglichkeit, die Kategorie zu benennen sowie mit dem bekannten grünen Häkchen abzuspeichern.

Jeder Kategorie muss ein Template zugeordnet werden. In der Regel ist dies das Standard Template.  Dazu klickst du auf das Symbol neben dem Wort "kein" und wählst dann das Template aus.
www.europepolitics.net<= drück mich sanft!