Recht kompliziert: Ein Jahr IT-Sicherheitsgesetz

lupe_mit_paragraphenSeit einem Jahr ist es nun in Kraft, das IT-Sicherheitsgesetz. Was hat sich für den Onlinehandel geändert? Unabhängig von der Größe des Shops müssen Onlinehändler u.a. sicherstellen, dass ihre Anwendungen „gegen Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten und […] gegen Störungen, auch soweit sie durch äußere Angriffe bedingt sind, gesichert sind.“  Sie müssen also geeignete Maßnahmen ergreifen, damit z.B. ihre Webseiten entsprechend geschützt sind. Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel e.V. (bevh) kritisierte in einer Stellungnahme zum Gesetztentwurf bereits im Vorfeld, dass das Gesetz „zu erheblicher Rechtsunsicherheit führen wird“. Tatsächlich ist es so, dass mit der neuen Regelung das Leben für Händler, die nur Online etwas verkaufen möchten, nicht gerade einfacher geworden ist.

Checkliste: was ist zu beachten?

  • Die Shopsoftware-Updates müssen zeitnah eingespielt werden
  • Die Seite sollte ein SSL-Zertifikat haben
  • Kundendaten dürfen, z.B. in E-Mails, nicht mehr unverschlüsselt verschickt werden
  • Es müssen geeigneten Maßnahmen für die Datensicherheit getroffen werden
4d-logo

Anbieter wie die 4D Deutsche Gesellschaft für Datensicherheit überwachen die Sicherheit der Daten in der Webanwendung

Insbesondere der letzte Punkt ist für viele bestimmt eine Herausforderung. Täglich gibt es neue Meldungen zu Sicherheitslücken und Datenlecks. Es kann davon ausgegangen werden, dass 75% aller Internetangebote unsicher sind. Wer zur Absicherung lieber nicht auf das eigene Know-how vertrauen möchte, kann die Anwendung oder den Online-Shop aber von Dienstleistern wie der 4D Deutsche Gesellschaft für Datensicherheit prüfen lassen. Diese bietet z.B. eine „dauerhafte Sicherheits- Überwachung“ für „Online-Plattformen, -Shops so wie Internetseiten“ an. Der Service kann einen Monat kostenlos getestet werden und ist ab 15,- €/Monat erhältlich.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , |

Und die Nominierten sind …?

Der Shop Usability Award geht in die nächste Runde! Der Preis wird alljährlich in München vergeben, in diesem Jahr im Rahmen einer Gala im Gloria Palast. Mit dem Award werden Online-Shops ausgezeichnet, die durch eine hervorragende Nutzerfreundlichkeit glänzen. Im letzten Jahr standen die Profihost-Kundinnen von burlesque-dessous.de auf dem Siegertreppchen. Auch dieses Jahr sind wieder drei bei uns gehostete Seiten unter den Nominierten. Das freut uns und wir stellen die Kandidaten gerne kurz hier vor:

screen-alles-vegetarisch_de

Der Online-Shop alles-vegetarisch.de bietet 100% vegane Produkte an. Die Lebensmittel werden ohne Gentechnik produziert und das Unternehmen setzt sich aktiv für den Umwelt- und Tierschutz ein. Die Startseite lädt zum Stöbern und Entdecken ein, dennoch finden die Besucher sich in der übersichtlichen Navigation schnell zurecht. Umgesetzt wurde der Shop von der Agentur conexco.

screen-acapoolco_at

Bei apoolco.at dreht sich alles um das sommerliche Badevergnügen. Der Shop ist spezialiert auf günstige Angebote renommierter Markenhersteller. Die auffälligen Video-Snippets im Slider der Startseite machen gleich Lust auf eine erfrischende Abkühlung an heißen Tagen!

screen_wasserladen_de

Wir bleiben im nassen Element: Die Seite wasserladen.de ist die Online-Filiale eines Berliner Geschäftes für Trinkwasserfilter. Hier fällt besonders die übersichtliche Navigation auf, die die einzelnen Bereiche optisch voneinander abgrenzt. Umgesetzt wurde der Shop vom Profihost-Partner onlinepuls.

Usability: Keine Fragezeichen!

Wie Steve Krug in seinem Buch „Don’t make me think“ einleuchtend beschreibt, ist es wichtig, bei den Nutzern keine Fragezeichen entstehen zu lassen: „Wo kann ich bestellen?“ „Was bedeutet diese Überschrift?“ Solche Hindernisse sind unbedingt zu vermeiden. Nutzerfreundlichkeit fängt aber bereits beim Shop-Hosting an. Denn damit die Besucher die Seite überhaupt nutzen können, muss sie erreichbar sein. Wenn sie dann schnell und performant läuft, kann die gelungene Gestaltung erst richtig wirken. Einen Performance-Checkup können Seitenbetrieber schon mit „Hausmitteln“ durchführen. Wie das funktioniert, haben wir hier in einem Artikel beschrieben.

Veröffentlicht unter E-Commerce | Verschlagwortet mit , , |

Wir wünschen einen schönen SysAdminDay!

via GIPHY

Noch ist es ruhig nebenan, vielleicht öffnet aber nachher noch jemand den Bürolocher (Konfetti!!), denn heute ist SysAdminDay. Zum 17. Mal findet der Feiertag der Systemadmins statt. Anders als der Weltfernmeldetag ist der SysAdminDay jedoch noch nicht „von der UNO als internationaler Gedenktag anerkannt“ – wir arbeiten dran!

Wie der Weltkatzentag, der Star Wars Day und der Towel Day gehört der SysAdminDay zu den sog. nerdigen Feiertagen. Im Zuge der Digitalisierung finden diese immer mehr Beachtung und wir werden sehen, was die Zukunft uns hier noch für schöne Gelegenheiten bringt, neue Traditionen zu begründen!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit |

Bulgarien setzt auf Open Source

Das Parlament in Sofia, wo über das Open Source-Gesetz abgestimmt wurde Foto: Tony Bowden © CreativeCommons CC BY SA 2.0

„Bulgarien verabschiedet ein Open Source-Gesetz“ – für ein wenig Aufregung hat die Nachricht schon gesorgt, als Bulgarien Anfang Juli ein neues Gesetz zum Einsatz von Open-Source-Software erließ. Hintergrund ist die Idee, dass mit öffentlichen Geldern finanzierte Programme auch der Öffentlichkeit zur Nutzung zugänglich sein sollen. Dies gilt für Anwendungen, die neu in Auftrag gegeben werden. Das neue Gesetzt bedeutet also nicht, dass die öffentliche Verwaltung komplett auf Open Source umgestellt wird. Laut einem Bericht im Linux Magazin sollen die Quelltexte auf Github gespiegelt werden. So sollen sie interessierten Entwicklern zugänglich gemacht werden.

Ein Kommentar in der t3n befürwortet die bulgarische Initiative und zählt eine ganze Reihe weiterer Länder auf, die ähnliche Regelungen erlassen haben – darunter Norwegen, Schweden, Portugal und Brasilien, aber auch die USA. Neben dem Argument, dass der Allgemeinheit auch gehören soll, was von ihr finanziert wurde, ist auch der Sicherheitsaspekt von Bedeutung. Denn es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in proprietärer Software „auf Anordnung von Oben“ Hintertüren eingebaut sind, über welche z.B. Geheimdienste Informationen abziehen können. Auch „normale“ Sicherheitslücken werden von vielen Augen natürlich ebenfalls besser gesehen.

Einen schönen Überblick über den Einsatz von Open-Source-Software in öffentlichen Einrichtungen gibt dieser Eintrag auf der Wikipedia. Demnach gibt es auch in Deutschland vereinzelte Vorstöße, Open-Source-Programmen den Vorzug zu geben. Am bekanntesten ist hier bestimmt die Umstellung der Münchener Stadtverwaltung auf ein Linux-Betriebssystem, dass extra für diesen Zweck angepasste LiMux. Dies sorgt jedoch immer wieder für Unruhe, u.a. weil es den Stadträten nicht möglich ist, Textbearbeitungsprogramme, Skype oder Office selbst nachzuinstallieren. Ob dies für eine sichere IT sinnvoll wäre, steht sicher auf einem anderen Blatt. Nicht zuletzt durch mangelnde Sachkenntnis bei den Nutzern kommt es zu schwerwiegenden Zwischenfällen wie etwa dem Hack des Bundestags-Netzwerks, bei dem sich die Angreifer vermutlich über infizierte E-Mails Zugang verschafften. Das viele Abgeordnete wohl auch private Accounts über die Rechner nutzten, erhöhte das Risiko noch einmal beträchtlich. Zum LiMux-Projekt ist kürzlich eine neue Studie erschienen, die jedoch – so dieser Kommentar – von zweifelhaftem Nutzwert ist. Das Projekt läft also weiter, liefert weiter Stoff für Diskussionen und ist vielleicht ein Schritt hin zu mehr Akzeptanz für quelloffene Software im Einsatz für die Allgemeinheit.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , |

dmexco 2016: Alles schön bunt hier!

logo-dmexcoAlljährlich richtet der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. zusammen mit der Koelnmesse GmbH die dmexco aus, ein wichtiges Datum im Messekalender zum Sommerende. Die Nähe zur Werbewirtschaft bringt es mit sich, dass die Veranstaltung sich in jedem Jahr mit einem buntschillernden Motto auf ihrer farbenfrohen Webseite präsentiert – 2016 lautet es „Digital is everything – not every thing is digital“ und es soll demonstrieren, dass „alles von der Digitalisierung profitiert“.

Die „führende Messe für das digitale Marketing“ bietet neben der Ausstellung ein umfangreiches Programm mit Konferenz, einen Agenturen-Hotspot und selbstverständlich ist mit dem Start-up Village auch eine spezielle Präsentationsmöglichkeit für den digitalen Nachwuchs vorhanden.

Unsere Cloud-Lösungen sind Digitalisierung pur und dürfen deshalb natürlich nicht fehlen. Auch punktet die Messe aus unserer Sicht durch eine familiäre Atmosphäre und damit, dass man viele Freunde und Partner aus der Branche trifft, aber auch immer wieder interessante neue Projekte kennenlernt.

Profihost auf der dmexco

Martin BeckDenny HeroldWir sind für Sie vor Ort und beraten zu unserem Cloud-Hosting für Start-ups,  Onlinehandel und Agenturen. Vereinbaren Sie am besten jetzt Ihren Beratungstermin und nehmen Sie Kontakt mit Martin Beck oder Denny Herold auf!

+49 511 51518118 # vertrieb@profihost.com

14-15 September 2016 – Messegelände Köln – Halle 6 / D 40 – www.dmexco.de

dmexco Tickets kostenlos bis 15.8.!

Für die Ausstellung und Konferenz gibt es bis einschließlich 15.8. kostenlose Tickets.

 

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , |

Shopanbieter-Buch: Beiträge gesucht!

Laufen den Onlinehändlern die Kunden weg?

Laufen den Onlinehändlern die Kunden weg?

Das Blog Shopanbieter.de ist eine gerne und oft besuchte Informationsquelle für Neuerungen und Trends im E-Commerce. Um die Vielfältigkeit des Onlinehandels im deutschsprachigen Raum aufzuzeigen, plant Herausgeber Peter Höschl nun ein Buch, in dem innovative und erfolgreiche Online-Shops präsentiert werden sollen.

Den Online-Handel nicht kaputtreden

Höschl ist es ein Anliegen, dem oft beschworene Aussterben der Spezies Online-Händler entgegenzutreten. Der Branchenkenner ist der Meinung, dass der Online-Handel sehr wohl gegen die Macht der großen Marktplätze antreten kann — zum Beispiel mit einem einzigartigen Angebot oder einer tollen Dienstleistung. Wie das jetzt schon funktioniert, soll in dem neuen Buch gezeigt werden. Händler und alle Branchenteilnehmer, denen ein unabhängiger Onlinehandel am Herzen liegt, können sich an dem Projekt beteiligen. Alle weiteren Infos gibt es auf Anfrage bei shopanbieter.de

Individualität gewinnt!

In einer Zeit, in der es ein Überangebot gibt, möchten Kunden etwas besonderes kaufen – wenn es Ihnen als Shopbetreiber gelingt, dies zu vermitteln, haben sie schon fast gewonnen! Der T-Shirt-Shop, bei dem ich oft Shirts kaufe, legt z.B. eine handgeschriebene Karte in die Pakete (und hat außerdem eigene Motive, die es oft nur hier gibt). Ob Shirts oder Unterwäsche: Individualität gewinnt! Wenn dann die Performance passt, kaufen die Menschen zufriedener ein und kommen gerne wieder. Denn das Wichtigste von allem ist die technische Erreichbarkeit. Wenn der Laden nicht geöffnet hat, kann logischerweise auch niemand einkaufen.

Damit der Shop nicht absäuft … gutes Hosting!

Die Elbphilharmonie im Hamburger Hafen

Elbphilharmonie – zum Verkaufsstart streikte der Server. Foto: daspunkt © CreativeCommons CC BY 2.0

Die Elbphilharmonie ist das Renomeé-Projekt der Hansestadt Hamburg. Viel Geld wurde in den neuen Tempel der Hochkultur gesteckt, wofür es oft genug Kritik gab. All das ist nun Geschichte und im nächsten Jahr beginnt die Saison auf dem ehemaligen Kaispeicher A, am oberen Ende des Hamburger Hafens. Als jedoch kürzlich der Kartenvorverkauf im Online-Shop startete, staunten die Seitenbetreiber nicht schlecht. Der Ansturm auf die begehrten Tickets war so groß, dass dem Server zeitweise die Puste wegblieb und Tickets nicht verkauft werden konnten. Zeitungen berichteten bundesweit vom holprigen Start, und in Hamburg hätte man sich wohl wieder einmal bessere Presse gewünscht. Das Beispiel zeigt: Ohne ein gutes Hosting nützt die schönste Seite und das begehrteste Produkt garnichts. Deshalb sollten Online-Händler hier auf „Nummer Sicher“ gehen. Worauf sie achten müssen, haben wir in unserer Hoster-Checkliste aufgeführt!

Veröffentlicht unter E-Commerce | Verschlagwortet mit , |

Erster Hoster mit „Trusted Cloud“

Trusted Cloud GütesiegelMit dem Serverstandort Deutschland und Profihost als unabhängigem Hoster können sich unsere Kunden darauf verlassen, dass Datenschutz groß geschrieben wird. Als erster Hoster haben wir nun das  offizielle „Trusted Cloud“ Gütesiegel erhalten.

Unsere FlexServer wurden nach den Kriterien von Trusted Cloud, z.B. hinsichtlich Datenschutz, Technik, Sicherheit und Management, erfolgreich zertifiziert. Die „Trusted Cloud“ ist eine Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie BMWi. Mit dem Kompetenznetzwerk sollen Anwender nützliche Informationen zu Cloud Computing und geprüften Cloud Services erhalten. Aufgenommen wurden die im Cloud Hosting betriebenen FlexServer. Dazu gehören unsere  Managed Server sowie die Root Server.

Das Gütesiegel soll vertrauenswürdige Cloudservices und cloudbezogene Dienstleistungen auszeichen. Wir freuen uns, als erster Hoster in Deutschland am Kompetenznetzwerk Trusted Cloud teilzunehmen. Neben der Allianz für Cybersicherheit engagieren wir uns mit der „Trusted Cloud“ in einem weiteren, von öffentlicher Hand initiierten, unabhängigen Netzwerk für „Hosting made in Germany“.

Veröffentlicht unter Webhosting |

Konferenz, Ausstellung & Networking – SoftENGINE Solution Days 2016

SoftENGINE ist der Profihost Partner im Bereich ERP-Software und ein mittelständisches Unternehmen mit Sitz aus der Pfalz. Alljährlich veranstalteten die ITler aus Landau die Hausmesse Solution Days, in diesem Jahr am 16. und 17. Juni. Für uns ist die Veranstaltung in der Jugendstil Festhalle ein fester Bestandteil des Messejahres. Hier passen die Mitaussteller, die Organisation und der gemeinschaftliche Austausch perfekt zusammen.

Rückblick 2015

SoftENGINE SolutionDays 2016

Wir bringen die eigene Cloud für Systemhäuser und IT-Outsourcing mit zu dem Event. Damit lösen mittelständische Unternehmen IT-Fragen bis zu 80% günstiger – flexibel, sicher und wirtschaftlich. Unsere Partner, von denen sicherlich auch wieder einige vor Ort vertreten sein werden, schätzen die Verlässlichkeit der echten Hardware-Cloud. Sie können sie fragen – oder sie wenden sich direkt an das Profihost Messeteam!

solutiondays-1

Wir sind für Sie vor Ort!

Martin Beck, Michael Schwarze und Philipp Reger sind auf den SolutionDays in Landau für Sie da. Nehmen Sie Kontakt auf!

16.+17. Juni 2016
Jugendstilhalle Landau
+49 511 51518118
vertrieb@profihost.com

solutiondays.softengine.de/

 

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , |

PreCom: 10 Tickets für Shopbetreiber

Alljährlich gastiert der „E-Commerce-Wandercircus“ gleich mit zwei Veranstaltungen im vielbesungenen Freiburg. Die kleinere ist die PreCom und findet am Vorabend der OXID-Hausmesse statt. Sie ist seit fünf Jahren der inoffizielle Auftakt des E-Commerce Events. Der Fokus der PreCom liegt auf dem Networking in entspannter Atmosphäre.

Wir fangen schon mal an!

Der Veranstalter, die best it – eCommerce solutions group, wird den Abend in der Tradition der Jankowfsky AG fortführen. Profihost ist Hauptsponsor des Networking-Events – gemeinsam mit der best it freuen wir uns, an diesem Abend eine Plattform mit Zeit, Raum und Know-how für einen intensiven Austausch zu bieten.

precom-event

10 Tickets zu vergeben!

Die PreCom findet am Mittwoch, den 01.06.2016, in Tom´s Restaurant in Freiburg statt. Beginn ist um 17:30 Uhr, Unterlinden 3. Für interessierte Shopbetreiber haben wir 10 Tickets zu vergeben – hier gilt: wenn weg, dann weg!

Am besten gleich eine Mail schreiben an vertrieb@profihost.com. Wir freuen uns auf Sie und einen interessanten, anregenden Abend mit den Experten des E-Commerce und vielen guten Ideen & Gesprächen!

precom2016.bestit-online.de

preCom2013_185

Blick zurück: So stimmungsvoll war es auf der PreCom (Foto © Jankowfsky AG)

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , |

Die Commons kommt: wir sind dabei!

Ein fixer Termin im Messejahr ist die OXID Commons, die Hausmesse der OXID eSales AG. Alljährlich findet das Branchentreffen des E-Commerce in Freiburg statt. 2016 steht das Event unter dem Motto „Dealing with Digital Transformation“: das macht sich natürlich auch im Programm bemerkbar – es geht um den vernetzten Handel, optimierte Prozesse und die richtige Story für den passenden Channel.

oxidcommons2016

Viele Experten werden als Vortragende Einblicke in ihre tägliche Arbeit im und mit dem E-Commerce geben. Darunter sind etwa OXID CEO Roland Fesenmayr, TRIGEMA Geschäftsführer Wolfgang Grupp, Senior Softwarearchitektin Dr. Carola Lilienthal (Workplace Solutions GmbH) sowie Kore Nordmann, Mitbegründer der Qafoo GmbH. Ein Messehighlight wird, wie bereits im Jahr zuvor, die Verleighung des „Golden Card Award“ sein, des „Goldenen Einkaufswagens“ für herausragende Online-Shops. Am Vorabend findet zum Auftakt übrigens in schöner Tradition wieder die PreCom statt.

Foto © OXID eSales AG

In vielen Vorträgen wird Expertenwissen vermittelt (Foto © OXID eSales AG)

Wer, wann und wo?

Die OXID Commons findet am 2. Juni statt. Veranstaltungsort ist die Messe Freiburg.

Wir sind für Sie vor Ort!

Frederik NiemeyerFrederik NiemeyerDas Profihost-Team ist auf der OXID Commons in Freiburg für Sie da. Nehmen Sie Kontakt mit Martin Beck oder Michael Schwarze auf!

+49 511 51518118
vertrieb@profihost.com

2. Juni 2016 — Messe Freiburg — www.oxid-commons.de

Neugierig? Testen Sie den OXID eShop mit dem Hosting für den OXID Demoshop ! Im OXID Hosting bieten wir Shophosting auf speziell für die Shopsoftware optimierten Servern.

 

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , |