Die große Reise – Die Verwirklichung eines Lebensprojektes

T. & D. Katzer World Expedition

Die Welt ist immer noch sehr groß – trotz Internet und Pauschaltourismus, Globalisierung und Kreuzfahrtboom. Das zeigen Eindrucksvoll die Reise-Expeditionen von Tanja und Denis Katzer, die wir als Hoster der umfanggreichen Expeditionswebseite unterstützen.

Bereits im Jahr 1991 brachen die beiden auf und legten bis heute 340.000 Kilometer mit landesüblichen Verkehrsmitteln, auf dem Rücken von Kameln, Pferden, Elefanten oder auch zu Fuß zurück.
Freunde, Sponsoren, Ausrüster und Partner ermöglichen die Umsetzung dieses Projektes und unterstützen die beiden auf ihrem Weg.

Wir sind begeistert von diesem einzigartigen Vorhaben, welches vor Tatendrang und Willenskraft nur strotzt, und leisten gerne einen Anteil zur Umsetzung daran. „Mit 2.700 Seiten und unzähligen Bildern haben wir eine der umfangreichsten Webseiten weltweit in der Outdoorszene – ein Mammutprojekt […]“, so schreibt das Paar selbst in der Danksagung an die Partner im zweiten Teil des Buches „Wilde Freiheit“.
Seit 1999 berichten die beiden Abenteurer noch während der Expeditionsreisen live in ihrem Online-Blog. Um auch in den abgelegensten Regionen dieser Erde die Möglichkeit zu haben den Fans zeitnah von den Erlebnissen zu erzählen, werden Bilder und Texte mit Satellitentelefonen übertragen. Die Webseite und Facebook werden ebenfalls ständig mit neuen Informationen befüllt.

Von jedem Ort dieser Erde halten die Katzers ihre Fans auf dem Laufenden.

Die Reise teilt sich auf in eine Vielzahl von Etappen, die mehrere Monate und auch mal bis zu 2 Jahren andauern. Nach einer so langen Expedition kehren die Katzers immer wieder nach Deutschland zurück um den Kontakt zu Sponsoren, zu den Medien und vor allem zu Familie und Freunden nicht zu verlieren.
In dieser Zeit entstehen auch die spannenden Bücher, die die Reise dokumentieren.
Sobald alles geregelt ist, begeben sich die beiden wieder zurück an den Ort, an dem sie ihr Projekt unterbrachen und führen dieses ab da an weiter fort. Durch die vielen kleinen Unterbrechungen wird „Die Große Reise“ etwa 30 Jahre dauern.

Bis ins Jahr 2020 gibt es Pläne die Tanja und Denis verwirklichen wollen – Die erste unsupported E-Bike Expedition durch die Mongolei, China, Vietnam und Laos soll mit einer Strecke von 15.000 km das nächste große Etappenziel auf dem Weg zur längsten dokumentierten Expedition darstellen.
Um Mutter Erde etwas zurückzugeben, entstand das Baumpflanzprojekt „Grüne Ader„. Als symbolische grüne Ader soll für jeden Kilometer, den die Reisenden in ihrer Expedition zurückgelegt haben ein Baum gepflanzt werden. So wurden bis jetzt schon ca. 7.000 Bäume, hauptsächlich in Deutschland, gepflanzt.

Tanja und Denis Katzer wollen ihren Traum leben, ihn wahr werden lassen und Augen und Ohren für Menschen sein, die keine Chance besitzen andere Länder und deren Bewohner zu besuchen. Die Reise und die ausführliche Dokumentation soll zudem dazu beitragen, die Menschen daran zu erinnern, dass es Dinge gibt, die es wert sind gelebt zu werden.
Diesen Denkansatz finden wir bewundernswert und unterstützen die Abenteuerlustigen als Partner.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *