Blogschau November

So langsam neigt sich das Jahr zur Neige und wir sind bereits bei der vorletzten Blogschau für 2014 angelangt — der November-Ausgabe. Was haben wir entdeckt beim „Blick über den Tellerrand“? Ein interessantes Interview mit den Profihost-Kunden von TRIGEMA (ja, das sind die mit dem Schimpansen!), Google berücksichtigt demnächst verstärkt die Eigenschaft „Responsive Design“ sowie einen äußerst informativen Artikel über die Technik des Storytelling in Marketing und PR. 

Google führt „mobile friendly“ in Suchergebnissen ein

Eine Frau steht vor einem Bus und schaut auf ein Smartphone

Mobil Surfen – 56% tun es! – Foto von JESHOTS (CreativeCommons CC0)

Drüben im Homepage Baukasten Blog von GO.de wird heute darüber berichtet: Google führt demnächst die Markierung „mobile friendly“ auf den Suchergebnisseiten ein. Damit wird angezeigt, ob eine Seite auch auf dem Smartphone (Tablets sind im allgemeinen eher unproblematisch) gut aussieht. Denn immerhin nutzen 56% der Einwohner Deutschlands auch das Smartphone zum Surfen! Die Vermutung liegt nahe, dass im selben Zuge auch die Bewertung des Signals „mobile friendly“ für die Positionierung von Webseiten wichtiger werden wird.

Zum Artikel im Blog von GO.de

Warum relauncht TRIGEMA die Webseite?

Update oder umsatteln, diese Frage stellten sich die Webshop-Verantwortlichen bei TRIGEMA vor dem Relaunch des Online-Angebotes auf Basis des OXID eShops. Ein wichtiges Argument für die Umrüstung auf eine neue Software war die Zukunftssicherheit des Shopsystems. Auch hier ist das Thema „Mobil“ wichtig, auch hier ist der Trend zur Individualisierung erkennbar. So wird es in Kürze möglich sein, T-Shirts in TRIGEMA-Qualität selber gestalten zu können.

Zum ganzen Interview auf ecommerce-vision.de.

„Es war einmal …“ Wie die PR Storytelling richtig einsetzen

Warum können wir uns den Verlauf von Geschichten so gut merken? Weil es sich bei Geschichten um Texte handelt, die es uns leicht machen, in Beziehung mit ihnen zu treten — sei es durch Abgrenzung oder durch Bezug auf die eigenen Erfahrungen. In beiden Fällen setzen Menschen  das, was erzählt wird, in Bezug zu ihren eigenen Erlebnissen. Die Kontinuität, also die innere Logik und die zeitliche Ordnung einer Geschichte, sind hierbei von besonderer Bedeutung. Wie die Technik des „Storytelling“ in der PR eingesetzt werden kann, und warum PR nicht „schon immer“ Storytelling war, darüber kann man mehr im Interview mit Petra Sammer („Storytelling: Die Zukunft von PR und Marketing“) auf pr-blogger.de erfahren.

Zum Interview

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Blogschau November

  1. Pingback: E-Commerce im B2B-Bereich | Profihost Blog

  2. Pingback: CDN im Einsatz bei TRIGEMA | Profihost Blog