Rechenzentren sind von EEG-Umlage in vollem Umfang betroffen

Server-Racks im Rechenzentrum

Server-Racks im Rechenzentrum

Auch für das Rechenzentrum an unserem Firmensitz werden im nächsten Jahr die Stromkosten steigen. Entgegen einer anderslautenden Behauptung von Jürgen Trittin (Bündnis 90/Die Grünen), wonach „Hähnchenmastbetriebe, Golfplätze und Rechenzentren“ von der Umlage durch das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) nicht betroffen sind, gilt die Befreiuung von der Erhöhung auf 5,277 Cent/kWh (vorher 3,592 Cent/kWh) nur für das produzierende Gewerbe, zu welchem Rechenzentren und auch Golfplätze, solange diese nicht zusätzlich als Kuhweide genutzt werden, nicht gehören. Nach Einschätzung von Experten beim „Eco Datacenter Expert Summit“ stellt das EEG in dieser Form einen Standortnachteil für die energieintensiven Serverparks und den Zukunftsmarkt Datacenter-Services dar. Bei Profihost betreiben wir die Server unserer Hosting-Kunden trotz dieser schwierigen Situation weiterhin zu 100% mit zertifiziertem Ökostrom aus Wasserkraft.

Dieser Beitrag wurde unter Rechenzentrum abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.