Kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er zurücklässt, ist bleibend!

Das obige Zitat von Goethe erscheint uns ganz passend zum Thema Kaffeegenuss. Zusammen mit unserer neuen Kaffeemaschine waren natürlich auch neue bzw. gute Kaffebohnen nötig. Ein Kaffee kann eben nur gut sein, wenn es auch die Rohstoffe – sprich Kaffeebohnen – zulassen.

Wir bekamen von unserem Kaffeemaschinenhändler die Empfehlung, die Schweizer Kaffeebohnen „Mein Schümli“ und die dazu passenden Espressobohnen „Gran Crema“ von Piú Café auszuprobieren. Bislang sind wir mit dieser Wahl sehr zufrieden.

Die Bohnen werden in einem speziellen Trommelröstverfahren (Langzeitröstung, die den Säureanteil sinken lässt) geröstet. Zudem wird, wie bei „Supermarktbohnen oft vorhanden, auch auf die Karamellisierung (Zugabe von Zucker) und die Beimischung von Aromastoffen verzichtet.

 

Dieser Beitrag wurde unter Unternehmen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.