Das neue Jahr startet mit einem guten Kaffee

Vor gut drei Wochen ist es passiert. Unsere geliebte AEG Electrolux CG6600 Kaffeemaschine hat nun endgültig den Geist aufgegeben. 15 000 Tassen Kaffee durfte sie in drei Jahren für uns kochen, doch es war leider eine Tasse zu viel.

Nachdem die Kollegen sich tagelang mit Filterkaffee abfinden mussten, ist er nun endlich da! Der neue Jura GIGA X7 Professional Kaffeevollautomat zeigt uns wie gut Kaffee schmecken kann. Neben der modernen Kaffeetechnik „unter der Haube“ ist auch die Optik gelungen und wertet ab sofort das Büro auf. Nicht nur mit normalen Kaffee kann er uns begeistern, sondern zaubert auch Highlights, wie Latte Macchiato, Espresso, Milchkaffee, Cappuccino oder Ristretto und das alles nur für uns. Ein wichtiges Kriterium für die Wahl dieses Automaten war die Möglichkeit zur Nutzung eines Wassertanks (5 Liter), da wir im Büro nicht über einen Festwasseranschluss verfügen (und hierfür auch keinen legen wollten).

Unabhängig von der Kaffeemaschine sollten natürlich auch passende Bohnen verwendet werden, wir setzen ab sofort auf trommelgeröstete Kaffeebohnen. Jeder Kaffee kann letztlich nur so gut oder so schlecht sein, wie die Rohstoffgrundlage.

So beginnt jeder Arbeitstag mit einer aromavollen, frisch gemahlenen Tasse und damit hoffentlich gut :-)

Unser Schmuckstück: Der Jura GIGA X7 Professional Kaffeevollautomat

 

Einer der ersten Latte Macchiato

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Unternehmen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.