Managed Server mieten

Server kann man mieten oder auch kaufen. Aber warum ist es sinnvoller einen Managed Server zu mieten, statt zu kaufen? Die folgende Aufstellung an Punkten soll den enormen Vorteil eines Mietservers in Kombination mit einem managed Service aufzeigen:

  1. hohe Flexibilität
    Bei einem Kaufserver ist der Kunde an diesen Server gebunden. Benötigt er mehr Leistung, muss ein neuer Server gekauft werden. Bei einem Mietserver kann bei Profihost trotz Vertragslaufzeit auf ein größeres System gewechselt werden.
  2. Hardwareschäden beseitigt der Anbieter
    Tritt ein Hardwaredefekt auf, so beseitigt der Server Anbieter den Hardware-Schaden. Die Analyse und der Hardwaretausch obliegen dem Server Anbieter!
  3. kein Abgrenzungsproblem Hardware-Software
    Es gibt Symptome, bei denen sich anfänglich nicht eindeutig das Problem auf die Hardware oder auf die Software eingrenzen lässt.  Ist der Provider nur für das Softwaremanagement zuständig und die Hardware gehört dem Kunden, ist der Kunde für Reparaturen / Reparaturaufträge zuständig.
  4. schnellere Wiederherstellung
    Bei einem Managed Mietserver kann der Provider sofort nach Ausfallmeldung aktiv werden und das System schnellstmöglich wieder online zu bringen. Bei einem kundeneigenen Server muss bei allen notwendigen Maßnahmen ein entsprechender Auftrag des Kunden eingeholt werden. Dies verlängert die Ausfallzeit erheblich.
  5. keine Kostenfalle
    Gibt es Hardware-Probleme, kann dies bei einem gekauften Server kostspielig werden. Da neben der Hardware auch Personalkosten anfallen. Außerhalb der Geschäftszeiten (nachts oder am Wochenende) ist diese Kostenkomponente nicht zu vernachlässigen. Bei einem Mietserver entstehen dem Kunden keine Kosten.
  6. volle Versicherungssumme
    Verursacht der Anbieter einen Vermögensschaden, so greift bei einem Managed Mietserver die vom Anbieter abgeschlossene Vermögensschadenshaftpflichtversicherung. Vermögensschäden, die an Fremdhardware verursacht werden, sind als Versicherungsleistung bei den meisten Versicherungen ausgeschlossen.
  7. keine Abschreibung nötig
    Die Kosten für einen Mietserver können sofort als Ausgabe abgesetzt werden. Ein Kaufserver geht in den Bestand des Kunden über und muss abgeschrieben werden.
  8. günstigerer Einstieg
    Da für einen Mietserver nur ein geringerer monatlicher Preis anfällt, sind keine hohen Investitionskosten nötig.

Die Vorteile und Unterschiede sind auf Grundlage der Profihost Managed Server erstellt wurden. Diese Vorteile können bei anderen Anbietern u.U. nicht gegeben oder anders ausgeprägt sein.

Dieser Beitrag wurde unter Managed Server abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Managed Server mieten

  1. Pingback: Managed Server mieten oder kaufen? | Webkatalog-Blog