SSD in Managed Server

Bisher waren alle Managed Server entweder mit SATA Festplatten (Medium, Highend und Business) oder SAS Festplatten (Expert und Enterprise) ausgestattet. Wir haben nun die Einführung von SSD (Solid State Drive) geprüft und beschlossen. Im Managed Server Konfigurator sind die SSDs bereits auswählbar (Server-Baukasten). Ab nächster Woche werden die Managed Server Highend und Business optional mit SSD bestellbar sein.

Für wen oder was ist SSD sinnvoll?
Ein SSD liefert sehr hohe Lese- und Schreibraten, die weit höher liegen, als eine einzelne SAS oder SATA Festplatte. Sinnvoll ist deshalb ein SSD, wenn viele Schreibzugriffe und / oder unterschiedliche Lesezugriffe stattfinden, die nicht im Cache gehalten werden können. Dies trifft besonders häufig auf Datenbank-Server (z.B. MySQL) zu.

In einem kleinen Server-System, welches nur zwei Festplatten fasst, kann somit durchaus die Leistung eines kleinen SAS Raid 10 erreicht werden.

Welcher Hersteller von SSD kommt zum Einsatz?
Wir haben uns grundsätzlich für Intel entschieden. Aktuell wird das SSD „160GB Intel X25-M“ verbaut. Sobald der Nachfolger im Frühjahr 2011 erscheint, werden wir diesen in das Programm nehmen.

Fragen oder Anregungen zu unserem Vorhaben? https://www.profihost.com/forum/

Dieser Beitrag wurde unter Managed Server abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.